Startup-Wochenüberblick:
stagend.com mit Startfinanzierung, Faveeo startet Crowdfunding, Startups im Fernsehen

Die News im Überblick: Das bewegte die Schweizer Startupszene diese Woche.

Seefinanzierung für stagend.com

Das Tessiner Startup stagend.com, ein Dienst, mit dem Veranstalter und Bands Konzerte promoten können, hat finanzielle Starthilfe erhalten. Die Agire-Stiftung investiert 100’000 Franken. Das Startup ist derzeit im Gespräch mit weiteren Geldgebern für eine Series-A-Finanzierung. » Stagend.com closes seed round

Tweasy-App gelauncht

Tweasy aus Neuenburg hat eine App am Start, über die Unternehmen Promotionen und Eventankündigungen unter die Leute bringen können. Das Unternehmen hat diesen Sommer ein Investment von Debiopharm verbuchen können. Tweasy war schon vor einem halben Jahr gestartet als Plattform für Onlinemarketing, vertrieben von Swisscom.  » Tweasy revolutioniert den lokalen Markt

Faveeo sucht Geld per Crowdfunding

Der Monitoringdienst für Social Media Faveeo hat eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, über die 75’000 Franken gesammelt werden sollen. Das Produkt des Genfer Jungunternehmens durchsucht das Internet kontinuierlich nach Themenschlagworten und aggregiert die Suchresultate.

Waadtländer Startups im SF

Die Sendung Eco hat zwei Top 100 Startups aus Lausanne portraitiert: Swiss-to-12 und Abionic. » Waadt ist Hotspot für Jungunternehmer

BioKaiZen mit BioArk-Preis

Das Medtech-Startup BioKaiZen erhält den Jahrespreis des BioArk-Inkubators in Monthey, Wallis. Der Preis ist mit 200’000 Franken dotiert.» BioKaiZen remporte le Prix BioArk 2012

Achtung: Weihnachtspause bei Handelregisterämtern

Wer noch dieses Jahr sein Unternehmen gründen möchte, muss sich sputen: Aufgrund der Weihnachtspause der Ämter solten Anträge bis zum zum 1. Dezember eingereicht werden. »Dieses Jahr noch gründen?

Startup-Rückblick

Hier werfen wir jede Woche die Zeitmaschine an: Was war die wichtigste Meldung vor einem Jahr?

Die Meldung der Woche vor 12 Monaten:

HouseTrip erhält Investment über 15 Millionen. Der schnell wachsende Ferienappartment-Vermittler HouseTrip erzielte ein Series-B-Investment.

Linkstipps für Gründer

Und der Rausschmeisser: Wir empfehlen drei Artikel zur Wochenendlektüre.

Der Chef des US-Spielstartups Zynga kämpft mit sinkenden Einnahmen und den Folgen von Fehlmanagement. Jetzt wird versucht, das Steuer herumzureissen. » Behind Mark Pincus’s Bid to Save Zynga

An der Berlin FailCon brechen Gründer eines der Tabus der Startup-Szene: offen über Fehlschläge zu sprechen. » Vom Scheitern in der Gründerszene

VC und Startup-Gründer Mark Suster nimmt in einem Blogpost kein Blatt vor den Mund und schreibt über die Ups und Downs des Startupalltags. » Entrepreneurshit.

 

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder