Einfach machen:
9 Fragen an Jochen Mundinger von routeRANK

Kurze Fragen, kurze Antworten – regelmässig stellt sich ein Startupper unserer Fragerunde. Diesmal mit dem Mitgründer des Mobilitätsstartups routeRANK.

Was ist die Idee hinter routeRANK?
routeRANK ist eine webbasierte Software zur Reiseplanung; im Gegensatz zu anderen Lösungen, die jeweils nur auf ein Verkehrsmittel eingehen, berücksichtigt die Technologie die gesamte Reiseroute von A nach B, in dem sie Flug, Bahn und Straße kombiniert. In einer einzigen Suchanfrage findet das für mehrere Patente angemeldete System die beste Reiseroute nach Kriterien wie dem günstigsten Preis, der schnellsten Reisezeit und den niedrigsten CO2-Emissionen.

Wie seid ihr darauf gekommen?
Bei der mühseligen Reiseplanung an eine Konferenz…

Woran arbeitet Ihr zurzeit?
An diversen Erweiterungen und der Vermarktung verschiedener Produkte, die auf der Technologie basieren. Zum Beispiel das Widget für die Webseiten von Institutionen und Veranstaltungen mit vielen Besuchern.

Was war die grösste Herausforderung, mit der ihr bisher zu kämpfen hattet?
Neben der technischen Herausforderung und der Vielzahl von Daten war das Konzept bei der Gründung noch so neu, dass viele potentielle Kunden und Partner gar nicht darauf vorbereitet waren und damit umzugehen wussten. Also war die Kommunikation sehr wichtig, und über die Jahre ist auch die Bekanntheit gestiegen.

In welchem Bereich fehlte euch bei der Gründung am meisten Know-How?
Zu Beginn waren wir sehr stark auf der technischen Seite und mussten uns das Know-How auf der kommerziellen Seite und in unserer Industrie erst dazu holen und erarbeiten.

Warum bist du Unternehmer geworden und was wäre deine Alternative im Berufsleben?
Ich hatte in verschiedenste Richtungen überlegt, aber die Firma und deren Thema haben einfach am besten gepasst.

Bei welcher Geschäftsidee ärgerst du dich, dass du sie nicht als erster hattest?
Geschäftsideen gibt es jede Menge, und dabei auch viele sehr gute. Da freue ich mich allerdings eher, dass ich als Nutzer oder Kunde davon profitieren kann. Die Zeit ist ohnehin begrenzt.

Was ist dein Tipp für angehende Gründer?
Einfach machen. Und nicht beirren lassen, wenn ihr von eurer Idee überzeugt seid.

Welches Startup sollen wir als nächstes in dieser Rubrik bringen?

Housetrip.

 

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder