i-net innovation networks:
Nordwestschweiz bekommt einen Standort-Cluster

Ein Innovationscluster für die Nordwestschweiz: Vier Kantone wollen künftig bei der Startupförderung zusammenspannen. Jungunternehmen winkt damit breitere Unterstützung.

Die beiden Basel, Aargau und Jura wollen künftig bei der Startupförderung besser zusammenarbeiten. Dabei helfen soll der neu gegründete Verein i-net innovation networks, der auf der bisherigen Förderinitiative i-net basel aufbaut. Im Fokus stehen dabei Technologie-Startups.

Neu unter dem Dach von i-net zusammengefasst ist die Unterstützung für Startups aus Life-Science und Medtech, bisher: Cleantech, Nanotechnologie und ICT.

Im Fördertopf des regionalen Programms werden pro Jahr 1,6 Millionen Franken bereitstehen, von denen die Hälfte vom Bund beigesteuert wird. Aus diesem Geld werden Dienstleistungen für Gründer finanziert. Bisher bot i-net Basel unter anderem Business Plan Challenges, Coaching und Pitchgelegenheiten im In- und Ausland an. Daneben unterstützt die Organisation Raumangebote für Jungfirmen wie beispielweise den Basel Inkubator im Stücki Business Park.

Was ändert sich für Startups aus der Region? 

Der Verein i-net betreibt nach wie vor keine direkte, finanzielle Förderung von Startups. Man konzentriert sich weiterhin auf Dienstleistungen und Netzwerkangebote. Grösste Neuerung ist, dass das Angebot nun Startups aus allen vier Kantonen offensteht. Das grössere Budget sorge dabei für mehr personelle Ressourcen, so Daniel Kaufmann von i-net. Bestritten würden damit unter anderem mehr Veranstaltungen und thematische Events. Einerseits Info-Anlässe zu Gründerthemen wie Marketing, Internationalisierung oder geistiges Eigentum, andererseits sind in Zusammenarbeit mit dem Swiss Innovation Forum regionale Netzwerk-Events geplant. Die erste Ausgabe soll im September 2012 im Aargau stattfinden.

Modell Innovationscluster

Dem neuen Verein beigetreten sind bis jetzt die beiden Basel und der Jura, der Aargau soll dieses Jahr folgen, sobald die Hightech-Strategie des Kantons abgesegnet ist. Mit ins Boot holen wollen die Initianten übrigens auch Solothurn. Ziel ist, dass sich die Kantone als spezialisierte Standorte profilieren. So will Basel Biotech-Startups ein Zuhause bieten, der Jura möchte Medtech fördern und der Aargau wird voraussichtlich ein Nanotechnologie-Zentrum bereitstellen.

Diese Art von Innovationscluster liegt im Trend. Dass sich Regionen untereinander zusammenarbeiten und Förderaufgaben teilen, macht derzeit Schule in Europa. Da das Modell hilft, grössere Aufgaben zu stemmen und Doppelspurigkeiten zu vermeiden, düften wir in Zukunft weitere solche Initiativen sehen.

 

Mehr lesen

Erfolgskurs: Poinz expandiert in weitere Schweizer Städte

13.11.2013, 0 KommentareErfolgskurs:
Poinz expandiert in weitere Schweizer Städte

Das digitalisierte Treuepunktesammeln von Poinz scheint beliebt zu sein. Nun expandiert das Schweizer Startup auch nach Basel und hat dort bereits einige vielversprechende Kunden, die einen QR-Code zum Punkte scannen durch das Smartphone in ihrem Geschäft anbieten.

47 Millionen Franken: Auris erhält Series-C-Finanzierung

17.4.2013, 0 Kommentare47 Millionen Franken:
Auris erhält Series-C-Finanzierung

Auris Medical darf sich über eine Finanzierungsrunde freuen, die auch gleich das bisher grösste Startup-Investment 2013 ist.

Businessplan in 48 Stunden: Erste Ausgabe des  Startup Weekends Basel

29.8.2012, 0 KommentareBusinessplan in 48 Stunden:
Erste Ausgabe des Startup Weekends Basel

Jetzt hat auch Basel eins: vom 28. bis 30. September präsentiert die Stadt ihr erstes Gründerwochenende für die Nordwestschweiz.

Businessplan in 48 Stunden: Erste Ausgabe des  Startup Weekends Basel

29.8.2012, 0 KommentareBusinessplan in 48 Stunden:
Erste Ausgabe des Startup Weekends Basel

Jetzt hat auch Basel eins: vom 28. bis 30. September präsentiert die Stadt ihr erstes Gründerwochenende für die Nordwestschweiz.

Gut zu wissen: Unternehmenssteuern in der Schweiz

12.6.2013, 2 KommentareGut zu wissen:
Unternehmenssteuern in der Schweiz

Was erwartet Jungunternehmer, die sich erstmals mit dem Thema Steuern befassen? Unser Gastautor erklärt die Grundzüge des Schweizer Steuersystems aus Firmensicht.

Ein Hotspot der Life Sciences: Reha-Startups im Kommen

16.4.2013, 1 KommentareEin Hotspot der Life Sciences:
Reha-Startups im Kommen

Rehabilitation: Eine ganze Reihe von Startups tummelt sich zurzeit auf diesem boomenden Feld. Ein Life-Science-Experte erklärt, warum.

Firmengründungen und Konkurse: Zürich verliert an Boden, Tessin und Luzern sind attraktiv

22.1.2013, 0 KommentareFirmengründungen und Konkurse:
Zürich verliert an Boden, Tessin und Luzern sind attraktiv

2012 war ein durchwachsenes Jahr, was die Gründungszahlen angeht. Auf das Rekordjahr 2011 folgen weniger Wachstum und mehr Konkurse.

18.4.2014, 0 KommentareStartwerk-Wochenüberblick:
Finalisten bei Swiss Economic Award, Startups bei Joiz und Bewerben für den ICT Award

Startwerk-Wochenüberblick: Finalisten bei Swiss Economic Award, Startups bei Joiz und Bewerben für den ICT Award

11.4.2014, 1 KommentareStartwerk-Wochenüberblick:
Grafikplattform, Investition von Ringier Digital und Startup Weekends

Startwerk-Wochenüberblick: Grafikplattform, Investition von Ringier Digital und Startup Weekends

4.4.2014, 2 KommentareStartwerk-Wochenüberblick:
Bitcoin in der Zürcher Altstadt, mehr Firmengründungen, Tipps von Gründern

Startwerk-Wochenüberblick: Bitcoin in der Zürcher Altstadt, mehr Firmengründungen, Tipps von Gründern

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder