venture kick:
130’000 Franken für Abionic

Mit dem Bestehen der dritten Runde reiht sich Abionic in den Kreis der vielversprechendsten Startups der Schweiz ein.


Einfach dargestellt: So funktioniert das Produkt von Abionic

Falls es gelingt, wird Abionic die Diagnose von Allergien revolutionieren. Mit den Produkten abioDISC und abioSCOPE, welche im wesentlichen eine Art CD und das dazugehörende Lesegerät verkörpern, wird es möglich direkt vor Ort zu testen, was bisher im Labor erledigt werden musste. Nach dem einfachen Auftragen eines Bluttropfens auf die abioDISC kann abioSCOPE die Resultate direkt auf einen PC übertragen, welcher dann anzeigt, worauf der Patient allergisch ist.

Das Spinoff der EPFL, welches erst im April 2010 offiziell gegründet wurde, scheint in der Forschung schon recht weit fortgeschritten zu sein. Nach dem Erfolg bei venture kick und verschidenen anderen Auszeichnungen, welche auf der Firmenwebsite aufgelistet sind, wollen sich die Gründer nun auf die Suche nach Kapital machen. Damit könnten auch noch weitere Anwendungen der Technologie erforscht werden. Vorerst hilft das Fördergeld von venture kick hilft dabei, die Grundlagen für Wachstum im Jahr 2011 zu schaffen.

Das Gründungsteam von Abionic hat seinen Hintergrund in der Nanotechnologie und den optischen Technologien. Die Doktorarbeit in Nanotechnologie mit Anwendung in Life Sciences von CEO Nicolas Durand an der EPFL bildet die Kerntechnologie des Produkts.

Der CTO Iwan Märki hat über drei Jahre die Forschung in der Einzelmolekül-Spektroskopie und der hochauflösenden Bildgebung am Laboratorium für Biomedizinische Optik an der EPFL geleitet.

Das Unternehmen hat von Anfang die Beratungsangebote von Venturelab in Anspuch genommen und davon sehr profitiert, wie Nicolas Durand in der Pressemitteilung von venture kick zitiert wird.

 

Mehr lesen

venture leaders 2011: Zwanzig Startups fliegen nach Boston

1.4.2011, 0 Kommentareventure leaders 2011:
Zwanzig Startups fliegen nach Boston

Am 31. März wurden die Gewinner von venture leaders 2011 bekannt gegeben. Diese werden im Juni zu einem Business-Development-Programm in die USA reisen.

17.11.2009, 0 KommentareHousetrip:
Als bestes Reise-Startup ausgezeichnet

Mitte November 2009 hat Housetrip an der World Travel Market die Auszeichnung als bestes Reise-Startup eingeheimst.

9 Fragen an Vincent Delattre von G-Therapeutics: \

19.2.2014, 0 Kommentare9 Fragen an Vincent Delattre von G-Therapeutics:
"Wir wollen führender Anbieter bei der Rehabilitation von Rückenmarksverletzungen werden".

Das Medtech-Startup G-Therapeutics hat ein Modell entworfen, wo Menschen mit Rückenmarksverletzungen wieder zu ihrer Gesundheit zurückfinden. Gründer Vincent Delattre erklärt in den 9 Fragen, was seine Ziele sind.

Mobilemed: Erste Hilfe aus dem Smartphone

2.7.2013, 0 KommentareMobilemed:
Erste Hilfe aus dem Smartphone

Ein Arzt aus der Romandie entwickelt medizinische Smartphone-Apps und feiert mit einer Notruf-Applikation gerade den ersten Durchbruch.

47 Millionen Franken: Auris erhält Series-C-Finanzierung

17.4.2013, 0 Kommentare47 Millionen Franken:
Auris erhält Series-C-Finanzierung

Auris Medical darf sich über eine Finanzierungsrunde freuen, die auch gleich das bisher grösste Startup-Investment 2013 ist.

9 Fragen an Veronica Savu von Morphotonix

21.7.2014, 1 Kommentare9 Fragen an Veronica Savu von Morphotonix

9 Fragen an Veronica Savu von Morphotonix

14.7.2014, 0 KommentareVenture Kick:
Selfnation und Composyt Light Labs erhalten je 130 000 Franken

Venture Kick: Venture Kick: Neue Technik kleidet uns ein - Selfnation und Composyt Light Labs erhalten je 130 000 Franken

9 Fragen an Samuel Welten und Thomas Fahrni von Bitsplitters

2.7.2014, 3 Kommentare9 Fragen an Samuel Welten und Thomas Fahrni von Bitsplitters

9 Fragen an Samuel Welten und Thomas Fahrni von Bitsplitters

Swisscom-StartUp-Challenge: Sechs statt fünf Gewinner

27.8.2013, 0 KommentareSwisscom-StartUp-Challenge:
Sechs statt fünf Gewinner

Sechs statt nur fünf Gewinner des Swisscom StartUp Challenge: Iprova, Qloudlab, Skiio, Terria Mobile, Tooxme und Upicto

Venture challenge: Ein Blick auf aktuelle Startup-Projekte

29.5.2013, 0 KommentareVenture challenge:
Ein Blick auf aktuelle Startup-Projekte

Die Gründerkurse der venture challenge helfen angehenden Startups beim Schleifen ihrer Idee. Ich habe mir angeschaut, was für Businesscases im aktuellen ETH-Kurs entstanden sind.

Venture Challenge: Kooperiere mit Deiner Universität

19.3.2012, 0 KommentareVenture Challenge:
Kooperiere mit Deiner Universität

Ein Kommentar

  1. Wenn dieses Abionic wirklich gelingen sollte, dann wäre die Diagnose von Allergien wirklich revolutioniert. Ich kann der Firma als Allergier nur von ganzen Herzen viel Erfolg wünschen.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder