Open Source Awards:
Buchhaltung leicht gemacht

Gestern Mittwoch wurden in Zürich die CH Open Source Awards vergeben. In der Kategorie Business Case teilt sich Run my Accounts den ersten Platz mit Doodle.

Die Gewinner der Open Source Awards. Ganz links Thomas Brändle von Run my AccountsDie Swiss Open Systems User Group /ch/open vergibt jedes Jahr die Open Source Awards in den Kategorien Business Case, Contribution und Advocacy. Den ersten Platz in der Kategorie Business Case teilen sich dieses Jahr Doodle – altbekannt in der Schweizer Internetszene – und Run my Accounts. Der KMU Buchhalter setzt Open-Source-Programme intensiv ein und hat damit eine kleine Revolution im Bereich der Buchhaltung geschafft.

Laut Thomas Brändle, CEO von Run my Accounts, ist die Anwendung exemplarisch dafür, wie man die Vorteile von OSS nutzen kann. Die Verknüpfung von verschiedenen Programmen wäre bei proprietärer Software zu teuer für ein Startup wie Run my Accounts und hätte auch zuviel Zeit in Anspruch genommen.

Schon als Finanzchef von Minick (heute net mobile Schweiz) fand es Thomas Brändle oft schwierig, qualifizierte Buchhalter zu finden. Für viele Unternehmer ist denn auch Buchhaltung ein unbeliebtes Thema. Der Aufwand um es selbst zu erledigen ist relativ gross, während man von einem Treuhänder nur mit Verzögerung über den Stand der verschiedenen Konten Bescheid bekommt und diesen pro Stunde bezahlen muss. Dies ist bei der erst zwei Jahre alten Firma Run my Accounts anders. Der Kunde bekommt Stickers mit einem Barcode, aufgrund dessen ihm die Dokumente zugeordnet werden können. Alles was danach noch zu tun bleibt, ist diese einzuscannen und an Run my Accounts zu mailen. Die Kunden – über siebzig sind es bereits – können noch gleichentags die Buchung im System sehen.

Noch ist Run my Accounts der einzige Anbieter einer solchen prozessorientierten Online-Buchhaltung für KMU. Da der Schweizer Markt “riesig” ist, wie Thomas Brändle sagt, ist vorerst keine Expansion ins Ausland geplant. Vielmehr will man mehr Kunden im Inland gewinnen. Das Geschäftsmodell lässt sich nicht beliebig skalieren, da jeder Kunde eine kleine Einführung und Beratung braucht, um das System optimal nutzen zu können. Trotzdem deutet vieles darauf hin, dass diese Lösung unter Schweizer KMU und nicht zuletzt bei Startups noch vielen die Buchhaltung erleichtern wird.

  • Hier gibt es einen ausführlicheren Artikel über die Open Source Awards von der Netzwoche
 

Mehr lesen

Emerging Entrepreneur Of The Year: Jetzt bewerben für Unternehmer-Oscar

23.4.2012, 0 KommentareEmerging Entrepreneur Of The Year:
Jetzt bewerben für Unternehmer-Oscar

Emerging Entrepreneur Of The Year: Jungunternehmer können sich noch bis zum 30. April für den prestigeträchtigen Wettbewerb anmelden.

SEF-Award: Auszeichnung für Schweizer Sozialunternehmer

14.3.2012, 0 KommentareSEF-Award:
Auszeichnung für Schweizer Sozialunternehmer

Der Sozialunternehmerpreis der Social Entrepreneurship Foundation geht in eine neue Runde. Startups, die ein gemeinnütziges Konzept haben, können sich bis zu 31. Mai 2012 bewerben.

Startup-Wochenüberblick: GetYourGuide mit 2 Millionen, grosse Runde für Kandou, SEF-Preis

9.3.2012, 0 KommentareStartup-Wochenüberblick:
GetYourGuide mit 2 Millionen, grosse Runde für Kandou, SEF-Preis

Diese Woche in der Startupwelt: Das Tourismus-Startup GetYourGuide und das High-Tech-Jungunternehmen Kandou überzeugen Investoren, Preis für Social Entrepreneurship in Neuauflage, Gründerinnen fehlen.

RememberTheName: Eine App hilft beim Networking

10.7.2012, 0 KommentareRememberTheName:
Eine App hilft beim Networking

Die Herausforderung ist bekannt: Wer im Business-Kontext ein gutes Namensgedächtnis mitbringt, ist klar im Vorteil. Ex-Doodler Reto Lämmler will vergesslichen Zeitgenossen mit einer App unter die Arme greifen.

Startup-Wochenüberblick: Dealini gestartet, die grössten VC-Deals 2011, Doodle mit search.ch

10.2.2012, 0 KommentareStartup-Wochenüberblick:
Dealini gestartet, die grössten VC-Deals 2011, Doodle mit search.ch

Das lief diese Woche in der Startup-Szene: Mit Dealini ist eine neue Dealplattform gestartet, Doodle und search.ch tun sich zusammen und Web-Startups sassen ohne Strom da.

Aktueller Deal: Doodle mit Teil-Exit an die Tamedia

12.5.2011, 4 KommentareAktueller Deal:
Doodle mit Teil-Exit an die Tamedia

Doodle-Gründer realisieren Teil-Exit: Der Zürcher Medienkonzern Tamedia steigt beim wohl bekanntesten Schweizer Jungunternehmen ein.

Neue Businessideen: Open Data als Geschäftsmodell

12.5.2011, 2 KommentareNeue Businessideen:
Open Data als Geschäftsmodell

Open Data ist nicht bloss eine staatspolitische Angelegenheit. Startups dürften sich zukünftig Andockstellen für smarte Geschäftsideen bieten.

Venture Kick: Vier neue Gewinner

9.7.2010, 0 KommentareVenture Kick:
Vier neue Gewinner

Am siebten Juli fand die jüngste venture pitch Runde statt. Vier Ideen haben überzeugt und werden jeweils mit 10'000 Franken gefördert.

CRM Software: Salesforce, Wiki  - oder doch lieber Open-Source?

11.2.2010, 0 KommentareCRM Software:
Salesforce, Wiki - oder doch lieber Open-Source?

CRM-Software: Zu welchem Tool greift man am besten fürs Kundenmanagement?

App-Entwicklung: Die Hoffnung auf den Hit

22.8.2013, 3 KommentareApp-Entwicklung:
Die Hoffnung auf den Hit

Ap-Entwickler hoffen auf den Hit und verdienen oft zu wenig, um die Kosten zu decken

«Ich weiss nicht, was sonst aus mir geworden wäre»: 9 Fragen an Fabian Nater von upicto

19.4.2013, 1 Kommentare«Ich weiss nicht, was sonst aus mir geworden wäre»:
9 Fragen an Fabian Nater von upicto

Kurze Fragen, kurze Antworten: Regelmässig stellt sich ein Startupper unserer Fragerunde. Die Gründer von upicto beschreiten mit einer cleveren Software neue Wege bei der Analyse von Videos.

«Man ist nie ‹fertig›»: 9 Fragen an Thibaut Weise  von faceshift

11.4.2013, 0 Kommentare«Man ist nie ‹fertig›»:
9 Fragen an Thibaut Weise von faceshift

Kurze Fragen, kurze Antworten: Regelmässig stellt sich ein Startupper unserer Fragerunde. Diesmal der CEO eines 3D-Software-Startups.

2 Kommentare

  1. Auf den ersten Blick ein tolles Angebot, das eine riesige Lücke in der Schweiz füllen könnte. Auf den zweiten Blick ein paar Fragen:

    1. Gibt es eine Demo-Version?

    2. Ist E-Mail-Verschlüsselung möglich?

    3. Gibt es Preisangaben? Ich könnte mir vorstellen, Run my Accounts bei der Planung neuer Gesellschaften zu berücksichtigen, aber dazu möchte ich nicht gleich eine Offerte einholen müssen.

    4. Im Verwaltungsrat sitzen Personen mit Verbindungen zu Swiss Life und UBS, beides riesige Flops in der jüngeren Schweizer Wirtschaftsgeschichte. Ist das klug?

    Ich hoffe, ich bin nicht zu indiskret!

    • Sehr geehrter Herr Dubach

      Ich freue mich über Ihren Kommentar und beantworte Ihre Fragen:

      1. Gerne machen wir Ihnen eine persönliche Demo. Unser Angebot ist ja nicht nur eine Web-Applikation, sondern ein Prozess, mit welchem die Buchhaltung erledigt wird. Es macht nur Sinn, den Prozess als Ganzes zu betrachten.

      2. E-Mail Verschlüsselung wäre möglich. Praktischer wäre die Upload-Funktionalität, über welche Sie die Scans über https gesichert ins Dokumenten Management System hochladen könnten. Damit wäre die Übertragung ebenso verschlüsselt.

      3. Wir schauen uns eine Buchhaltung jeweils konkret an, beurteilen ob es Möglichkeiten gibt, die Anzahl gewisser Transaktionen zu reduzieren oder zu automatisieren. Sie erhalten von uns dann eine Offerte pro Buchung, welche wir für Sie tätigen. Und zwar zum Fixpreis pro Buchung, inkl. MWST Abrechnung, Konten-Abstimmung, Aufbereitung der Zahlung und Web-Applikation. Da die Anzahl der Buchungen bei gleich bleibendem Geschäftsgang ungefähr konstant bleibt, können wir Ihnen relativ genau sagen, wie viel Ihre Buchführung kosten wird. Wir verrechnen keinen Stundenaufwand. Meist sind wir sehr viel günstiger als bestehende Lösungen – trotz massiv höherem Dienstleistungsumfang.

      4. Sie haben gut recherchiert. Ausser dass diese beiden Personen bei den von Ihnen erwähnten Gesellschaften arbeiten, gibt es keinerlei Verbindung.

      Ich würde mich freuen, wenn Sie sich bei mir melden würden. Bei konkreten Fragen erreichen Sie uns unter welcome@runmyaccounts.com.

      Freundliche Grüsse
      Thomas Brändle

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder