162 Artikel in der Kategorie Events auf startwerk.ch.

Startup-Battle:
Das Zürcher Startup Insphero ist Startup des Jahres

Das Startup-Battle an der diesjährigen Startupfair in der Maag Halle war einer der Höhepunkt des Anlasses. Gewonnen hat die Schlacht das Medtech-Startup InsSphero Diagnostics aus Schlieren, das auch sonst auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken kann.

Das Startup-Battle ist die mit Spannung erwartete Veranstaltung im Rahmen der diesjährigen Startupfair in der Maag Halle. Nach eine mehrmonatigen Qualifikationsverfahren haben sich dafür zehn Startups hervor getan. Das Battle wurde in diesem Jahr auch auf allen Leinwänden in der Maag Halle vor hunderter Zuschauer ausgetragen. Der Gewinner des diesjährigen Startup Battle heisst InSphero Diagnostics aus Schlieren. » weiterlesen

Venture leaders:
One Drop Diagnostics gewinnt Global Pitchfest in Boston

20 ausgewählte Schweizer Startups – die venture leaders – sind zurzeit in den USA unterwegs. Auf der Agenda stehen Workshops, Präsentationen und Treffen mit Investoren und Unternehmern. In Boston hat das Team um One Drop Diagnostics diese Woche auch das Global Pitchfest gewonnen.

Zusammen mit der Swissnex Boston fand diese Woche das Global Pitchfest im Rahmen des venture leaders Bootcamp in Boston statt. Dabei konnten 30 Startups aus der ganzen Welt den Titel “Global Pitch” gewinnen. Jeder Unternehmer hatte knapp eine Minute Zeit, sein Unternehmen einem breiteren Publikum zu präsentieren. Mit einem SMS-basierten Abfragesystem bestand die Möglichkeit, die fünf besten Startups in die vorderen Ränge zu wählen. In der Nacht auf Dienstag entschied eine Jury schliesslich über den Gewinner. » weiterlesen

I4C:
Innovationen für ein besseres Klima gesucht

Innovate4climate (I4C), eine Initiative von WWF Schweiz, Impact Hub und Blue Lion, startete gestern seinen Startup Challenge. Bis zum 24. Juni können findige Startups ihre Ideen einreichen. Ausgewählte Startups erhalten einen Boost von mehreren zehntausend Franken für ihr Projekt

Innovate4climate (I4C), eine gemeinsame Initiative von Climate-KIC, WWF Switzerland, Impact Hub Zürich und BlueLion möchten klimafreundliches Unternehmertum und Startups bei der Lösung der wichtigsten Umweltprobleme unterstützen. » weiterlesen

Startup Weekend Luzern:
Gewinnerideen fördern verantwortungsvolles Kochen

Am Wochenende fand das Startup Weekend in Luzern statt. Das Gewinnerteam Food Factory überzeugte mit einer Idee rund um Foodwaste, ausgewogene Ernährung sowie Rezepte mit regionalen und saisonalen Zutaten. Der Preis für den besten Pitch ging an Kombitrix, das Sporttrikots in Verbindung mit dem Thema Migration vertreiben möchte. Der beste Prototyp ging an das Bewässerungssystem für Küchenkräuter – Urban Leafing.

Gesamtgewinner Food Factory

Gesamtgewinner Food Factory

Die Eröffnung des Startup Weekends Luzern machte am Freitagabend Simon Kaiser vom Verein Startup Weekend Schweiz, gefolgt von einem  Keynote-Vortrag von Adrian von Orelli zum Thema Lean Startup. Höhepunkt des Abends bildeten die zwanzig Kurzpräsentationen der Teilnehmenden zu ihren Geschäftsideen. Daraus resultierten sieben Teams, welche in den darauf folgenden 48 Stunden ihre Businessmodelle ausreiften, um sie am Sonntagnachmittag einer ausgewiesenen Jury zu präsentieren. » weiterlesen

Venture Leaders:
Zehn Schweizer Startups fliegen
nach China

Zehn innovative Schweizer Startups fliegen mit venture leaders erstmals nach China – um dort allenfalls den chinesischen Markt zu erobern. Zusammen mit swissnex China haben die Gewinner die Möglichkeit, ihr Business in den chinesischen Wirtschaftsmetropolen Shanghai und Peking vorzustellen und Kontakte zu knüpfen.

Inspiriert durch den grossen Erfolg des venture leaders US-Programms, das seit 13 Jahren für zahlreiche Schweizer Startups ein Sprungbrett auf den globalen Markt ist, hat sich venturelab entschieden, neue Businesschancen mit den venture leaders China-Programm zu eröffnen. „Kein Unternehmer kann Asien noch ignorieren, besonders jetzt, wo China und weitere Länder ein starkes Wirtschaftswachstum verzeichnen. China ist ein sehr komplexer und herausfordernder Markt, es bietet in der Produktion und im Supply-Chain-Management Weltklasse-Know-how sowie einen wettbewerbsfähigen Pool von Talenten.”, sagt sich Pascal Marmier, CEO von swissnex China zum Start des Programms. » weiterlesen

Venture Kick:
Gewinner von Venture Kick kommen beide von der EPFL

Die Gewinner von der zweiten Stufe von Venture Kick kommen beide aus der EPFL Lausanne. ScanTrust, ein neuer Weg, um Fälschungen zu verhindern und Anyband, die Kameras für kleine Flugzeuge baut, sichern sich je 20 000 Franken von dem Pre-Seed-Kapital. Wenn sie auch in der dritten Runde weiter kommen, haben sie eine Chance auf 100 000 Franken.

Justin Picard, CEO von ScanTrust

Justin Picard, CEO von ScanTrust

Fälschungen sind in der Wirtschaftskriminalität eines der am schnellsten wachsenden Delikten und bedroht Volkswirtschaften auf der ganzen Welt. Das EPFL-Spin-off ScanTrust hat nun eine Lösung für dieses weit verbreitete Problem entwickelt: Es soll Konsumenten und Marken durch den Einsatz von einer neuen Technologie zur Authentifizierung schützen. » weiterlesen

Die 100 besten Startups der Schweiz werden gesucht!

100 Experten wählen ab Juni die 100 besten Startups aus der Schweiz aus. Wer diese Experten auf sich und sein Jungunternehmen aufmerksam machen will, soll jetzt ein Profil seines Unternehmens auf startup.ch anlegen oder das bereits bestehende aktualisieren.

Zu den 100 besten Startups der Schweiz zu gehören ist eine tolle Sache und verschafft einem Jungunternehmen Publicity. Dieses Jahr findet die dritte Auflage des Top 100 Startup Awards statt. Der Award wird wieder vom IFJ Institut für Jungunternehmen zusammen mit dem Journalistenbüro Niedermann und der Handelszeitung initiiert. Die 100 besten Startups der Schweiz werden dort auf einer Liste versammelt, die auch als physische Beilage zur Zeitung gedruckt wird. Auf dem ersten Rang befindet sich zurzeit das Schweizer Ferienwohnungsportal Housetrip. Wer denn nun die Ehre verdient hat, zu den 100 Besten zu gehören, wählt eine hochrangige Jury aus 100 Experten. » weiterlesen

Startup Weekend Zürich:
Frauenpower und international zusammengewürfelte Gewinnerteams

Die Sieger am vergangenen Startup Weekend in Zürich haben solide, aber nicht bahnbrechende Ideen präsentiert. Eine Service, der Touristen mit Locals verbindet, “Airbnb” speziell für Studenten und als Gesamtsieger ein Rezept gegen komplizierte Abrechnungen für Medikamente.

Das Startup Weekend Zürich fand dieses Mal nicht wie beim letzten Mal im Impact Hub statt, sondern im Daycrunch – ebenfalls in Zürich West. Die Räume waren dort nicht ganz so hoch wie in den Viaduktbögen, aber genauso modern und förderlich für die kreative Entfaltung der rund 70 Teilnehmer. Während drei Tagen dachten diese über Geschäftsmodelle nach und erhielten von bekannten Grössen aus der Schweizer Startup-Szene Tipps und Tricks. Der Sieg stand aber nicht im Vordergrund, sondern das gemeinsame Brainstorming, das Durchdenken von Geschäftsmodellen und der Austausch unter den Teilnehmern und den Business Angels und Jungunternehmern. » weiterlesen

Aspire:
Zürcher Verein Aspire möchte Frauen für Entrepreneurship ermutigen

Der seit Anfang Jahr aktive Verein Aspire möchte junge Frauen mit verschiedenen Workshops und Mentorings für das Unternehmertum im Bereich Technologie und ICT begeistern und sie auf künftige Führungspositionen vorzubereiten. Ein erstes Event findet heute Abend im Zürcher Lagerhaus statt.

Melanie Kovacs, Mitgründerin von Aspire

Melanie Kovacs, Mitgründerin von Aspire

Wenn Sie an die Führungsperson eines Startups denken, kommt Ihnen zuerst ein Mann oder eine Frau in den Sinn? Bei den meisten von uns wäre es wahrscheinlich ein Mann. Wir hören fast nie Erfolgsgeschichten von Unternehmerinnen, vor allem nicht aus dem Technologiesektor. Die Zahlen bestätigen dies. Laut einer Studie des Swiss Startup Monitors sind in der Schweiz nicht mal 6 Prozent der Startup-Gründerinnen weiblich. Um mehr Frauen dazu zu bewegen skalierbare Unternehmen zu gründen, speziell im Technologie-Bereich, entstehen weltweit zahlreiche Initiativen. Etwa in Berlin gibt es bereits auch mehrere Initiativen, die Frauen für Unternehmertum begeistern soll und sie auffordert, die Gestaltung der Zukunft nicht nur den Männern zu überlassen. Startwerk berichtete über den kommenden Demo Day am 6. Juni 2014 in Berlin, wo rund 500 Unternehmerinnen ihre Tätigkeiten vorstellen. » weiterlesen

ONE Messe in Zürich:
Wie lohnenswert ist ein Messeauftritt für ein Startup?

An der ONE Messe letzte Woche in Zürich haben sich diverse Startups mit eigenem Stand präsentiert. Die meisten waren das erste Mal überhaupt an einer Messe dabei. Wie sehr lohnt sich ein Messeauftritt für ein Startup und welche Erfahrungen können die Jungunternehmer an einer Messe sammeln? Startwerk hat einen Augenschein vor Ort genommen.

Die ONE Messe am Rande der Business-Software-Messe topsoft bot Startups die Gelegenheit, sich im Rahmen einer Messe zu präsentieren und Erfahrungen mit einer physischen Präsenz und im direkten Austausch mit Interessierten zu sammeln. Startwerk hat mit den Startups vor Ort über ihre Erfahrungen gesprochen.

Das Team von Brotseiten

Das Team von Brotseiten

Brotseiten: “Nimm, was du bekommst und mach, was du kannst. Wichtig für uns ist, dass wir auf allen Kanälen wahrgenommen werden – und dazu gehört auch eine Messe. Die ONE ist eine gute Übungsplattform für uns, weil wir direktes Feedback von den Leuten kriegen. Dazu können wir auch unseren Auftritt verbessern und herausfinden, wie die Leute unsere Botschaft aufnehmen und was sie davon verstehen. Man feilt an seinen Skills, sich zu präsentieren. Das Umfeld der ICT-Messe topsoft ist für uns ebenfalls spannend. Schliesslich basiert unsere Dienstleistung auf einer App und Informatik-Technologie im Hintergrund.” » weiterlesen