169 Artikel in der Kategorie Events auf startwerk.ch.

Startmesse Zürich:
“Sind Sie ein Unternehmertyp?”

Am 7. Juni 2011 findet im Zürcher Kongresshaus die StartMesse statt. Der Anlass schnürt ein reichhaltiges Informationspaket.

Wer sich einen Start ins Unternehmertum überlegt, der hat kommenden Dienstag Gelegenheit, sich dazu kostenlos Expertenratschläge zu holen. Im Zentrum stehen die Themen Firmengründung, Franchising und Nachfolge.

Die Zürcher Förderplattformen werden ebenso Info-Angebote vor Ort haben wie zahlreiche Dienstleister. Neben Anlaufstellen der verschiedenen Organisationen gibt es fünf Referate rund um Gründung, Finanzierung und Führung eines Unternehmens. Der Schweizerische Franchise Verband wird über einen Einstieg ins Unternehmertum als Franchisenehmer informieren. Ein weiteres Referat widmet sich beispielsweise Stolpersteinen bei der Firmenübernahme. Wissenswertes zu Risikomanagement für Gründer steht ebenfalls auf dem Programm. » weiterlesen

Dacuda, Loylogic und Gourmet15Box:
Swiss Economic Award verliehen

Drei Jungunternehmen haben am Swiss Economic Forum einen Award gewonnen und teilen sich ein Preisgeld von 75’000 Franken.

Am jährlich durchgeführten Swiss Economic Forum in Interlaken geben sich nicht nur die CEOs grosser Unternehmen die Klinke in die Hand, sondern auch den Jungunternehmen gehört zwischendurch die Bühne. So bei der Verleihung des Swiss Economic Award.

Gekürt werden jedes Mal drei Unternehmen in drei Kategorien: Hightech/Biotech, Produktion/Gewerbe und Dienstleistung. Die erste Kategorie konnte das 2008 gegründete Unternehmen Dacuda für sich entscheiden. » weiterlesen

aiciti 2011:
Für KMU ist ein Messebesuch
eine Überlegung wert

In den kommenden Tagen bietet die aiciti wieder Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen. Für Kurzentschlossene vergeben wir Gratistickets.

Vom 10. bis zum 12. Mai tummeln sich wieder 250 Aussteller an der bekannten Zürcher ICT-Messe, 36 Seminare werden während dreier Tage angeboten und sicherlich eine Menge Visitenkarten die Besitzer wechseln.

Wie wir in einem früheren Beitrag schon einmal diskutiert haben, ist ein Messebesuch gerade für Startups oft den Aufwand an Zeit und Geld wert, auch wenn dieser nicht zu unterschätzen ist. Wer im B2B-Bereich Kunden braucht, kann hier Erfahrungen sammeln und an seinem Pitch feilen. Vom Lucky Punch, der die Standgebühren auf einen Schlag wieder herausholt bis zum Kontakt, der sich vielleicht Monate später bezahlt macht: Messen stehen für direkte Kundenansprache und intensives Networking. » weiterlesen

venture ideas:
Skype-Gründer zu Gast in Zürich

Niklas Zennström kommt nach Zürich. Der milliardenschwere Serienunternehmer und Gründer von Skype stellt sich an der ETH den Fragen des Publikums.

Skype-Gründer Niklas Zennström

Skype-Gründer Niklas Zennström

Von diesem Mann ein paar Tipps und inspirierende Unternehmer-Anekdoten zu ergattern ist eine Aussicht, die dem kommenden Venture-Ideas-Anlass an der ETH Zürich einen Besucheransturm bescheren dürfte.

Zennström ist ein Serienunternehmer mit viel Weitblick für disruptive Technologien und inzwischen auch auf der Investorenseite tätig. Der 55-jährige ist eine spannende Figur. Zur Erinnerung: Der in Schweden geborene Zennström entwickelte 2001 die P2P-Tauschbörse Kazaa. 2003 folgte die auf der gleichen Technologie basierende Telekom-Software Skype, die mehr registrierte Nutzer als Facebook ausweisen kann. » weiterlesen

Neu ohne NDAs:
Startup Weekend Zürich 2011

Zweite Runde für das Zürcher Startup Weekend – Preise für ausgereifte Ideen.

Social Betting präsentiert

Social Betting präsentiert

Das Prinzip des Marathon-Startup-Wochenendes hat seit dem ersten Mal in Zürich 2010 – auch die erste Realisierung eines Startup Weekends in der Schweiz – inzwischen offensichtlich Fuss gefasst. Weitere Wochenenden in Lausanne und Genf haben bereits stattgefunden, eine Inkarnation in Basel ist im Gespräch.

Der hinter dem Startup Weekend Zürich stehende Verein hat nun in Zürich in neuer Besetzung seinem Projekt die Fortsetzung gesichert. Eine grundlegende Änderung zum ersten Weekend gab es dabei: Die Organisatoren haben die NDAs gestrichen, die letztes Jahr etwas für Unmut gesorgt hatten.

Startup Weekend Zürich 2011
workflowsuhrteam_polyportsocial_betting
publikumpinboardjury

» weiterlesen

StartUp Weekend Zürich:
Anmeldungen willkommen, Erfolg möglich

Vom 29. April bis am 1. Mai 2011 findet das nächste StartUp Weekend Zürich statt. Teilnehmer können ihre Idee 48 Stunden lang entwickeln und danach von einer Jury beurteilen lassen.

Auf ein gutes Gelingen: Das Team von 2011

Nachdem das Konzept des StartUp Weekend Zürich im Frühling 2010 erfolgreich aufging, geht der Anlass nun mit einem neuen Team in die zweite Runde. Wer sich bis zum 27. April 2011 anmeldet, bekommt die Gelegenheit an der eigenen oder einer der präsentierten Ideen mitzutüfteln und das Resultat zum Schluss von einer Jury beurteilen zu lassen. Neben dem Design Thinking Trainer Simon Blake und Andreas Hürlimann, Managing Director von SpencerStuart, beurteilen auch die in der Schweizer Startup-Szene wohlbekannten Ulf Claesson und Jan Fülscher die Aussichten der erarbeiteten Ideen. Ein Teil der Jury und weitere Experten kümmern sich ausserdem während dem Weekend um die Gruppen und stehen den Teilnehmern mit ihrem Rat zur Seite. Zur Auflockerung und Inspiration gibt es am Samstag und Sonntag jeweils verschiedene Vorträge.

» weiterlesen

Starterforum 2012:
Eure Meinung ist gefragt

Die Schweizer Gründerszene erhält einen neuen Anlass: Am Starter Forum 2012 wird informiert und live gegründet.

Das Starter Forum ist eine neue, eintägige Veranstaltung für Gründungsinteressierte, Neugründer und Start-Ups. Anhand einer «Live-Gründung» und an themenspezifischen Workshops erhalten die Teilnehmer alle nötigen Informationen für die geplante Gründung und die Positionierung im Markt. Das Starter Forum 2012 wird unter anderem vom IFJ Institut für Junguntenehmen unterstützt

Zur Zeit laufen die Vorbereitungsarbeiten für die erste Durchführung auf Hochtouren. Die themenspezifischen Workshops sollen sich vor allem an den Bedürfnissen der Teilnehmer ausrichten. Ihre Anforderungen sollen direkt in die Planung miteinfliessen. » weiterlesen

James Dyson Award:
Erfinder gesucht

Bis am 2. August 2011 können sich Erfinder mit innovativen Lösungen für die Probleme dieser Welt um den James Dyson Award 2011 bewerben. Der Sieger erhält 1000 Pfund und Ideen via Atizo.

Der Schweizer Gewinner 2010: Der Reanimations-Automat REAX

Der Haken zuerst: Der James Dyson Award steht nur Studenten von Design oder Ingeneurswissenschaften und Personen, die ein solches Studium in den letzten vier Jahren gemacht haben offen. Scheinbar wird davon ausgegangen, dass nur kreative Lösungen findet, wer das finden von kreativen Lösungen studiert (hat).

» weiterlesen

be.project:
Europäischer Wettbewerb für Studierende

BearingPoint richtet einen Projektwettbewerb für Studierende aus ganz Europa aus. Bis zum 15. April 2011 können die Teams sich einschreiben.

Für den Wettbewerb können sich Teams mit zwei bis maximal zehn Mitgliedern auf der Wettbewerbswebsite einschreiben. Es sind Projekte jeder Art willkommen, es muss sich also nicht unbedingt um eine Geschäftsidee handeln. Allerdings haben zumindest in den vergangenen zwei Jahren Projekte gewonnen, welche sich im Erfolgsfall mit Sicherheit zu einer Firma aufbauen liessen. Im Jahr 2008 wurde aber ein humanitäres Projekt, der Aufbau eines Ernährungszentrums in Burkina Faso, honoriert. Innerhalb dieses breiten Spektrums können sich Studierende Hoffnung auf bis zu 30’000 Euro für ihr unternehmerisches Projekt machen. Diese verteilen sich auf einen länderabhängigen Betrag beim lokalen Wettbewerb (15’000 Euro in der Schweiz) und weitere 15’000 Euro für den Gewinner des Europäischen Wettbewerbs.

» weiterlesen

HSG Gründergarage:
Startup-Inspiration für Wirtschaftsstudenten

Vom 22. Februar bis am 17. März 2011 findet an der Universität St. Gallen die Gründergarage statt. Über fünfzig Aussteller präsentieren an der Wirtschaftsuni ihre Ideen.

Viel Volk am EröffnungstagWenn es auch nur dem Namen nach eine Garage ist, das Zelt im Hauptgebäude der Universität St. Gallen tut seinen Zweck. Dort präsentieren sich während der ersten vier Wochen des Semesters verschiedenste Initiativen und Unternehmen. Am späteren Nachmittag finden jeweils Vorträge oder Workshops in den Räumen der Universität statt. Ein detailliertes Programm findet sich auf dem online verfügbaren Flyer zum Event.

» weiterlesen