173 Artikel in der Kategorie Events auf startwerk.ch.

8. CEO Day in Bern:
Networking und Best Practices

Der CEO Day 2011 bringt High-Tech-Startups, Coaches und Investoren zusammen. Dieses Jahr stehen verschiedene Neuerungen auf dem Programm.

Am diesjährigen CEO Day gibt es erstmals Gelegenheit für CEO Pitches. An diesen können sich Startups in einer Kurzvorstellung Investoren präsentieren. Kurz heisst wirklich kurz, denn für die Pitches gilt ungefähr das Pecha-Kucha-Prinzip: 15 Folien, für jede 20 Sekunden Zeit.

Auch an anderen Stellen wird Neues ausprobiert: » weiterlesen

Startup Week Vienna:
Europas Jungunternehmer zusammenbringen

In Wien wird mit der Startup Week ein grosser Jungunternehmer-Event mit internationaler Ausrichtung aus der Taufe gehoben.

Ein Blick über den Tellerrand tut immer gut. Das ist die Idee der Startup Week 2011, die vom 3. bis zum 7. Oktober in Wien stattfinden wird.

Der Anlass hat sich auf die Fahne geschrieben, Jungunternehmer, Investoren und Gründungsinteressierte international zu vernetzen. Dabei haben die Organisatoren ein für europäische Verhältnisse eindrucksvolles Programmpaket geschnürt: 100 Investoren, 70 Speaker und 50 Startups sind mit von der Partie, gerechnet wird mit rund 1000 Besuchern. 30 Sessions zu Themen wie Lessons Learned, Investorensuche und weiteren Gründertopics sind geplant. Das Startupaufgebot dürfte sehr international werden – wir hoffen auch auf Schweizer Beteiligung.   » weiterlesen

7. Start Up Meeting in Zürich:
Divio, swissflirt.ch,
zencover und segway.ch

Das aktuelle Start Up Meeting findet in Zürich statt und bietet vier Unternehmern eine Bühne für ihre Business Cases.

Startupper Phillipe Willi (Startwerk-Porträt) organisiert halbjährlich ein Meeting für Gründer. Gestartet ist der Event mit der Idee, eine Plattform für Jungunternehmer zu kreieren, die Cases und Herausforderungen aus ihrem Geschäftsalltag vorstellen. Eine “familiäre Runde” von Startuppern, bewusst ohne Investoren, gibt im Anschluss Rückmeldungen zum Referat.

Das aktuelle Start Up Meeting findet am 27. August 2011 in Zürich statt. Jeweils vier Speaker stellen ihr Startups vor und erhalten anschliessend Feedback zum Business Case. Die Referenten stammten bislang aus grösstenteils aus dem Freundeskreis von Philippe, auch diesmal hat er Referenten aus seinem Umfeld aufgeboten.

Vertreten sein werden:  » weiterlesen

Heuberger Jungunternehmerpreis 2011:
600’000 Franken für sechs Startups

Im Dezember kürt die Heuberger-Stiftung zum fünften Mal drei Startups mit je 150’000 Franken. Neu erhalten auch drei weitere Unternehmen als Runner-Ups je 50’000 Franken.

Der Heuberger Jungunternehmerpreis ist der Schweizer Förderpreis mit dem grössten Geldbetrag – im Dezember wird der Mammutpreis zum fünften Mal verliehen. Bewerben für den Preis können sich Startups noch bis zum 24. August 2011. Gesucht werden “Geschäftsideen, Produkte oder Dienstleistungen mit einem hohen Innovationsgrad und Wachstumspotenzial” aus der Deutschschweiz.

Die diesjährige Ausgabe des Wettbewerbes hat eine grosse Neuerung: » weiterlesen

Startmesse Zürich:
“Sind Sie ein Unternehmertyp?”

Am 7. Juni 2011 findet im Zürcher Kongresshaus die StartMesse statt. Der Anlass schnürt ein reichhaltiges Informationspaket.

Wer sich einen Start ins Unternehmertum überlegt, der hat kommenden Dienstag Gelegenheit, sich dazu kostenlos Expertenratschläge zu holen. Im Zentrum stehen die Themen Firmengründung, Franchising und Nachfolge.

Die Zürcher Förderplattformen werden ebenso Info-Angebote vor Ort haben wie zahlreiche Dienstleister. Neben Anlaufstellen der verschiedenen Organisationen gibt es fünf Referate rund um Gründung, Finanzierung und Führung eines Unternehmens. Der Schweizerische Franchise Verband wird über einen Einstieg ins Unternehmertum als Franchisenehmer informieren. Ein weiteres Referat widmet sich beispielsweise Stolpersteinen bei der Firmenübernahme. Wissenswertes zu Risikomanagement für Gründer steht ebenfalls auf dem Programm. » weiterlesen

Dacuda, Loylogic und Gourmet15Box:
Swiss Economic Award verliehen

Drei Jungunternehmen haben am Swiss Economic Forum einen Award gewonnen und teilen sich ein Preisgeld von 75’000 Franken.

Am jährlich durchgeführten Swiss Economic Forum in Interlaken geben sich nicht nur die CEOs grosser Unternehmen die Klinke in die Hand, sondern auch den Jungunternehmen gehört zwischendurch die Bühne. So bei der Verleihung des Swiss Economic Award.

Gekürt werden jedes Mal drei Unternehmen in drei Kategorien: Hightech/Biotech, Produktion/Gewerbe und Dienstleistung. Die erste Kategorie konnte das 2008 gegründete Unternehmen Dacuda für sich entscheiden. » weiterlesen

aiciti 2011:
Für KMU ist ein Messebesuch
eine Überlegung wert

In den kommenden Tagen bietet die aiciti wieder Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen. Für Kurzentschlossene vergeben wir Gratistickets.

Vom 10. bis zum 12. Mai tummeln sich wieder 250 Aussteller an der bekannten Zürcher ICT-Messe, 36 Seminare werden während dreier Tage angeboten und sicherlich eine Menge Visitenkarten die Besitzer wechseln.

Wie wir in einem früheren Beitrag schon einmal diskutiert haben, ist ein Messebesuch gerade für Startups oft den Aufwand an Zeit und Geld wert, auch wenn dieser nicht zu unterschätzen ist. Wer im B2B-Bereich Kunden braucht, kann hier Erfahrungen sammeln und an seinem Pitch feilen. Vom Lucky Punch, der die Standgebühren auf einen Schlag wieder herausholt bis zum Kontakt, der sich vielleicht Monate später bezahlt macht: Messen stehen für direkte Kundenansprache und intensives Networking. » weiterlesen

venture ideas:
Skype-Gründer zu Gast in Zürich

Niklas Zennström kommt nach Zürich. Der milliardenschwere Serienunternehmer und Gründer von Skype stellt sich an der ETH den Fragen des Publikums.

Skype-Gründer Niklas Zennström

Skype-Gründer Niklas Zennström

Von diesem Mann ein paar Tipps und inspirierende Unternehmer-Anekdoten zu ergattern ist eine Aussicht, die dem kommenden Venture-Ideas-Anlass an der ETH Zürich einen Besucheransturm bescheren dürfte.

Zennström ist ein Serienunternehmer mit viel Weitblick für disruptive Technologien und inzwischen auch auf der Investorenseite tätig. Der 55-jährige ist eine spannende Figur. Zur Erinnerung: Der in Schweden geborene Zennström entwickelte 2001 die P2P-Tauschbörse Kazaa. 2003 folgte die auf der gleichen Technologie basierende Telekom-Software Skype, die mehr registrierte Nutzer als Facebook ausweisen kann. » weiterlesen

Neu ohne NDAs:
Startup Weekend Zürich 2011

Zweite Runde für das Zürcher Startup Weekend – Preise für ausgereifte Ideen.

Social Betting präsentiert

Social Betting präsentiert

Das Prinzip des Marathon-Startup-Wochenendes hat seit dem ersten Mal in Zürich 2010 – auch die erste Realisierung eines Startup Weekends in der Schweiz – inzwischen offensichtlich Fuss gefasst. Weitere Wochenenden in Lausanne und Genf haben bereits stattgefunden, eine Inkarnation in Basel ist im Gespräch.

Der hinter dem Startup Weekend Zürich stehende Verein hat nun in Zürich in neuer Besetzung seinem Projekt die Fortsetzung gesichert. Eine grundlegende Änderung zum ersten Weekend gab es dabei: Die Organisatoren haben die NDAs gestrichen, die letztes Jahr etwas für Unmut gesorgt hatten.

Startup Weekend Zürich 2011
workflowsuhrteam_polyportsocial_betting
publikumpinboardjury

» weiterlesen

StartUp Weekend Zürich:
Anmeldungen willkommen, Erfolg möglich

Vom 29. April bis am 1. Mai 2011 findet das nächste StartUp Weekend Zürich statt. Teilnehmer können ihre Idee 48 Stunden lang entwickeln und danach von einer Jury beurteilen lassen.

Auf ein gutes Gelingen: Das Team von 2011

Nachdem das Konzept des StartUp Weekend Zürich im Frühling 2010 erfolgreich aufging, geht der Anlass nun mit einem neuen Team in die zweite Runde. Wer sich bis zum 27. April 2011 anmeldet, bekommt die Gelegenheit an der eigenen oder einer der präsentierten Ideen mitzutüfteln und das Resultat zum Schluss von einer Jury beurteilen zu lassen. Neben dem Design Thinking Trainer Simon Blake und Andreas Hürlimann, Managing Director von SpencerStuart, beurteilen auch die in der Schweizer Startup-Szene wohlbekannten Ulf Claesson und Jan Fülscher die Aussichten der erarbeiteten Ideen. Ein Teil der Jury und weitere Experten kümmern sich ausserdem während dem Weekend um die Gruppen und stehen den Teilnehmern mit ihrem Rat zur Seite. Zur Auflockerung und Inspiration gibt es am Samstag und Sonntag jeweils verschiedene Vorträge.

» weiterlesen