Startup-Wochenüberblick:
Startups im Fernsehen, Geld für Piqur und Qvanteq, Unternehmertum gegen Jugendarbeitslosigkeit

Die News im Überblick: Das bewegte die Schweizer Startupszene diese Woche.

Basler Medtech-Startup sammelt Geld ein

Das 2011 gegründete Spin-off Piqur der Uni Basel hat Investoren gewinnen können. In welcher Höhe das Medtech-Startup Finanzierung erhält, wurde nicht bekannt. Piqur hat sich auf die Entdeckung und Entwicklung innovativer Krebsmedikamente spezialisiert. » PIQUR sichert sich Finanzierung

TV-Auftritt für Startups 

Im September hatte die Zeitschrift Beobachter eine zusammen mit SRF produzierte Reality-Doku angekündigt; Thema Jungunternehmer. Jetzt ist es soweit: Am 20. Februar startet die 8-teilige Reihe mit einem Porträt der glasstic-Gründer. Bleibt zu hoffen, dass sich die Sendung nicht an der jüngsten US-Startup-Soap rund ums Silicon Valley orientiert. » Beobachter-TV

Investieren in gesunde Herzen 

Das Zürcher Medtech-Startup Qvanteq hat eine Finanzierungsrunde mit privaten Investoren landen können. Mit dem Geld soll ein Produkt für Herzpatienten näher an die Marktreife gebracht werden. » 4 Millionen für Qvanteq

KTI-Label für Bcomp

Bcomp entwickelt sein Produkt ab sofort mit KTI-Gütesiegel. Das Freiburger Startup, das Ende 2011 venture kick gewonnen hatte, arbeitet an Materialien aus verschiedenen natürlichen Fasern. » Bcomp awarded CTI Start-up Label

Talkbits startet und USA und Grossbritannien

Die soeben gestartete Mobile-App talkbits möchte Sprachnachrichten zum Durchbruch verhelfen. Wir haben uns mit CEO Olga Steidl unterhalten, die das Startup von Zürich aus leitet. » Walkie-Talkie-App für Sprachnachrichten

Schweizer Risikokapital für OpenStack

Der Venture-Arm des grössten Schweizer Telkos hat in das 2011 gegründete US-Startup Piston Cloud Computing investiert. Rund 8 Millionen Dollar flossen in der aktuellen Runde an das Software-Startup, das sich auf die Entwicklung von OpenStack spezialisiert. » Swisscom investiert in OpenStack

Selbständigkeit statt Arbeitslosigkeit

Peter Vogel, Gründer von HR Matching und The Entrepreneurs’ Ship, hat an der TEDx-Konferenz in Lausanne eine Lanze für Startups gebrochen und plädiert dafür, Jugendarbeitslosigkeit mit besserer Gründerförderung zu bekämpfen. » Empowering tomorrow’s leaders to re-invent the labor market (Youtube-Video, englisch)

Startup-Rückblick

Die Meldung der Woche vor 12 Monaten:
Hier werfen wir jede Woche die Zeitmaschine an: Was war die wichtigste Meldung vor einem Jahr?

Memonic-Gründer sammelte 1,5 Millionen für neuen Service ein » Squirro heisst der Webservice, mit dem die Nektoon AG einen Reboot anstrebt. Prominente Investoren gingen vor einem Jahr an Bord.

 

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder