Digitale Startupausbildung:
Onlinekurse für Gründer

Zwei Online-Kurse wollen Startupteams Unternehmertum beibringen. Taugen diese Angebote etwas?

Sie sind im Trend: Open-Education-Programme, die Bildungsangebote kostenlos und meist via Web zur Verfügung stellen. Bereits gibt es eine Reihe von Hochschulen, die Lernmaterial online bringen. Auch einige Startups bieten freies Lernen, ein Beispiel ist hier etwa Codecademy, wo Programmierkenntnisse erarbeitet werden können. Solche Ressourcen sind besonders interessant für Startupper, für die Dazulernen und Selbermachen quasi zum Profil gehören.

Inzwischen finden sich erste Webkurse, an denen es explizit um den Aufbau eines eigenen Startups geht. Beim Online-Kursanbieter Udacity startet zurzeit eine Gründer-Vorlesung von Steve Blank, dem Autor des Startup Owner’s Manual. Der Kurs war schon vor einem Jahr angekündigt worden und ist jetzt nach längerer Funkstille tatsächlich gestartet. Gleichzeitig gibt Chuck Eesley, selbst Gründer und wie Blank ein Dozent an der US-Universität Stanford, einen Kurs in Technology Entrepreneurship. Beide sind kostenlos und funktionieren per Webvideo und E-Learning.

Per Web zum Grundwissen

Blanks Kurs nennt sich Lean Startup Launchpad und zielt auf seine Theorie Customer Development, die für Startups einen Entwicklungsprozess entlang dem Finden des Kundennutzens propagiert. Von dort wird auf Produkt und Ertragsmodell geschlossen.

Beim Kurs zu Technology Entrepreneurship, der diesen Sommer bereits einmal stattfand, geht es nicht so technisch zu wie der Name andeutet. Auch hier steht ein Crashkurs in Unternehmertum auf dem Lehrplan: Das Ausarbeiten einer Geschäftsidee, das Finden von Teammitgliedern und Ressourcen, das Aufbauen eines Geschäftsmodells, Umsetzung und Vermarktung.

Es stellt sich die Frage, ob solche Kurse über die absoluten Basics hinauskommen und wegen der Breite des Themas nicht zwangsläufig zu abstrakt geraten. Wir werden uns jedenfalls beide genauer anschauen und die Inhalte an dieser Stelle besprechen.

Was denkt Ihr, haltet Ihr solche Angebote für sinnvoll? Nehmt Ihr Teil?

(Artikelbild: iStockphoto)

 

Mehr lesen

Bildungsidee für Kinder und Jugendliche: Mondopoly gewinnt das Impact Hub Fellowship 2014

31.3.2014, 0 KommentareBildungsidee für Kinder und Jugendliche:
Mondopoly gewinnt das Impact Hub Fellowship 2014

Mondopoly gewinnt das Impact Hub Fellowship 2014 - Kinder und Jugendliche sollen Austausch ausserhalb der vier Wände lernen

Glowbase: Ohne Papierkrieg zum Doktorat

7.10.2013, 0 KommentareGlowbase:
Ohne Papierkrieg zum Doktorat

Glowbase will den Bewerbungsprozess bei Doktoraten für Studenten, Professoren und Hochschulmitarbeiter vereinfachen und digital anstatt mit Papier und Stempel abwickeln.

Venture challenge: Ein Blick auf aktuelle Startup-Projekte

29.5.2013, 0 KommentareVenture challenge:
Ein Blick auf aktuelle Startup-Projekte

Die Gründerkurse der venture challenge helfen angehenden Startups beim Schleifen ihrer Idee. Ich habe mir angeschaut, was für Businesscases im aktuellen ETH-Kurs entstanden sind.

9 Fragen an Bernhard Brechbühl von Storyfilter: \

7.11.2013, 1 Kommentare9 Fragen an Bernhard Brechbühl von Storyfilter:
"Ich glaube an das Lean Startup-Modell"

Bernhard Brechbühl, Gründer des Medien-Startup Storyfilter glaubt an das Lean-Startup-Konzept und zieht nach einem Monat Bilanz.

Startupfair-Referat von Fredi Schmidli: Durchbeissen war gestern

17.9.2013, 0 KommentareStartupfair-Referat von Fredi Schmidli:
Durchbeissen war gestern

Fredi Schmidli rief an der Startupfair zur Umsetzung von Lean Startup statt dicker Businesspläne auf: Nachhaltige Geschäftskonzepte brauchten Dynamik, nicht Durchhaltewillen.

Bring!: Einkaufen, wie es sein sollte

23.8.2013, 5 KommentareBring!:
Einkaufen, wie es sein sollte

Bring! geht in die zweite Runde: Die Einkaufs-App, das Geheimnis der User-Experience und die Geschichte ihrer beiden Entwickler.

11.12.2013, 0 KommentareFörderverein Go!:
Wissensplattform Dodiz erhält den 100. Mikrokredit

Dodiz.com bietet Lehrenden und Lernenden eine Plattform an - vom DJ-Kurs über Herzmassagen. Mit der Vermittlung verdient Gründer Remo Brunner sein Geld - und möchte sein Startup mit einer Kombination aus Lunch und Kurs in Zürich bekannt machen.

9 Fragen an Remo Brunner von Dodiz: \

19.11.2013, 0 Kommentare9 Fragen an Remo Brunner von Dodiz:
"Jeder kann etwas lehren oder lernen"

Dodiz.com bietet Lehrenden und Lernenden eine Plattform an - vom DJ-Kurs über Herzmassagen. Mit der Vermittlung verdient Gründer Remo Brunner sein Geld - und möchte sein Startup mit einer Kombination aus Lunch und Kurs in Zürich bekannt machen.

22.7.2013, 1 KommentareStartup-Veranstaltungen im August:
Schlaueres Marketing, Messe-Rummel, Cleantech und Medtech

Unser monatliches Service-Posting zu aktuellen Veranstaltungen. Handverlesene Hinweise auf Events und Kurse, die sich für Startups eignen.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder