Businessplan in 48 Stunden:
Erste Ausgabe des
Startup Weekends Basel

Jetzt hat auch Basel eins: vom 28. bis 30. September präsentiert die Stadt ihr erstes Gründerwochenende für die Nordwestschweiz.

Das Konzept der Startup Weekends rückt mit Basel in die sechste Schweizer Stadt vor.

Auch am Rheinknie werden dieses Jahr erstmals innert 48 Stunden Businesspläne entworfen und Pitches ausgefeilt.

In Basel ziehen die Organisatoren den Anlass gleich trinational auf. Auch Startup-Interessierte aus Frankreich und Deutschland sind willkommen und der Event wird beispielsweise an der dualen Hochschule in Lörrach beworben.

Beim Ablauf setze man auf das «bewährte Modell», wie Michael Minder vom fünfköpfigen Organisationsteam sagt. Minder war selbst beim letzten Startup Weekend in Luzern als Teilnehmer mit von der Partie. Zurzeit fänden die letzten Vorbereitungen statt und die Anmeldungen würden langsam anziehen. Angezielt ist eine Teilnehmerzahl von 77, die in Gruppen vor vier bis fünf Personen an die Arbeit gehen soll. Mit den geplanten 15 Coaches soll jedes Team so einen eigenen Betreuer zur Verfügung haben. Zurzeit stellt das OK ausserdem die Jury zusammen, die am Schluss des Weekends über die Pitches richten und die Preise verteilen wird.

Noch bis zum 31. August sind vergünstigte Early-Bird-Tickets erhältlich. Die Registrierung läuft über die Website des Startup Weekends. Übrigens: die nächste Premiere steht bereits an. Das Startup Weekend St. Gallen findet heuer ebenfalls zum ersten Mal statt, vom 26. bis zum 28. Oktober 2012.

Ein Ideenmarathon für angehende Gründer: Prinzip eines Startup Weekends ist, innert 48 Stunden ein Geschäftsmodell aus dem Boden stampfen. Für die Wochenend-Events treffen sich Teilnehmer in Gruppen, die an spontan entstandenen oder mitgebrachten Startup-Ideen arbeiten. Motto: «Lerne eigene Ideen zu generieren, zu Geschäftsmodellen weiterzuentwickeln und Investoren zu überzeugen.» Am Schluss steht die Präsentation vor einer Jury, welche die überzeugendsten Pitches kürt. Träger der Startup Weekends, die via Sponsoring finanziert werden, ist ein non-profit Verein.

 

 

Mehr lesen

Erfolgskurs: Poinz expandiert in weitere Schweizer Städte

13.11.2013, 0 KommentareErfolgskurs:
Poinz expandiert in weitere Schweizer Städte

Das digitalisierte Treuepunktesammeln von Poinz scheint beliebt zu sein. Nun expandiert das Schweizer Startup auch nach Basel und hat dort bereits einige vielversprechende Kunden, die einen QR-Code zum Punkte scannen durch das Smartphone in ihrem Geschäft anbieten.

47 Millionen Franken: Auris erhält Series-C-Finanzierung

17.4.2013, 0 Kommentare47 Millionen Franken:
Auris erhält Series-C-Finanzierung

Auris Medical darf sich über eine Finanzierungsrunde freuen, die auch gleich das bisher grösste Startup-Investment 2013 ist.

Clickmap: Vom Projekt zum Produkt bei arteria

23.5.2012, 2 KommentareClickmap:
Vom Projekt zum Produkt bei arteria

Arteria: Von der virtuellen Bar zum Online-Analysetool - und vom Projekt zum Produkt.

i-net innovation networks: Nordwestschweiz bekommt einen Standort-Cluster

24.4.2012, 0 Kommentarei-net innovation networks:
Nordwestschweiz bekommt einen Standort-Cluster

Ein Innovationscluster für die Nordwestschweiz: Vier Kantone wollen künftig bei der Startupförderung zusammenspannen. Jungunternehmen winkt damit breitere Unterstützung.

Startup Weekend Bern: Siegeridee ist ein modulares Möbelsystem

18.11.2013, 1 KommentareStartup Weekend Bern:
Siegeridee ist ein modulares Möbelsystem

Das Berner Startup Weekend überzeugte mit starken Präsentationen und Engagement der Teilnehmer. Die Gewinneridee ist ein modulares Möbelsystem, bei dem jeder seine eigenen individuellen Möbel zusammenstellen kann.

Startup Weekend Zürich: Der Sieger auf dem Finanzplatz

5.11.2013, 3 KommentareStartup Weekend Zürich:
Der Sieger auf dem Finanzplatz

Die Zürcher Ausgabe des Startup Weekends gewann passend zur Stadt ein Team mit einer Software für – Hedgefonds-Manager.

Startup Weekend Zürich: Vier Projekte gekürt,  SportsNow gewinnt

22.4.2013, 1 KommentareStartup Weekend Zürich:
Vier Projekte gekürt, SportsNow gewinnt

Ideenwettbewerb im Technopark: An der Zürcher Ausgabe des Startup Weekends nahm SportsNow den Hauptpreis mit nach Hause.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder