Startup-Wochenrückblick:
2 Millionen für Poken, Smartmeter für die Massen und ein Video für zwischendurch

Poken erhält 2 Millionen USD und einen neuen CEO, Redbiotec schliesst Forschungskooperationen ab und ein sehenswertes Video erklärt, woher gute Ideen kommen.



Zwei Millionen und ein neuer CEO für Poken

Poken hat eine Finanzierungsrunde über 2 Millionen USD erfolgreich abgeschlossen, verlegt seinen Hauptsitz per 1. April 2012 nach Palo Alto und erhält einen neuen CEO. Erst Anfang März hatten wir berichtet, dass das Schweizer Startup auf dem MWC mit einem Innovationspreis ausgezeichnet worden war.
Poken raises USD 2 Million
Wer sich nun fragt, «Wie machen die das?», sollte einen Blick auf dieses Posting im Poken-Blog werfen:
What makes a company successful?

Redbiotec schliesst Forschungskooperationen ab

Redbiotec hat eine Forschungszusammenarbeit mit 4-Antibody und DKFZ angekündigt. Damit stärke das Biotech-Unternehmen seine Position als führende Technologieplattform in den Bereichen Grundlagenforschung und Impfstoffentwicklung, teilt Redalpine mit.
Redbiotec Enters Research Collaboration with 4-Antibody and DKFZ

Willkommen in der Schweiz, Founder Institute

Das Founder Institute, das Jungunternehmer bei der Gründung unterstützt, will in der Schweiz Fuss fassen: Am 28. März findet in diesem Zuge in Bern ein Bootcamp statt.
Launch of the Founder Institute’s Swiss Chapter

Prix Debiopharm 2012

Seit 2008 wird jährlich der Prix Debiopharm im Bereichs Life Sciences vergeben. Bewerbungen können bis Ende August 2012 eingereicht werden, der Preis über 20’000 CHF wird im Verlaufe des Septembers im BioArk vergeben.
Prix Debiopharm 2012: CHF 20’000 pour le projet le plus novateur

Vergabe des Swiss Cloud Awards 2012

Anlässlich der Swiss Cloud Conference wird am 21. März im Technopark in Zürich der Swiss Cloud Award in zwei Kategorien vergeben werden: Start-Up Cloud Solution und Advanced Cloud Solution.
Swiss Cloud Conference 2012

Grossauftrag für amphiro

Amphiro hat ein energieautonomes Smartmeter entwickelt, das den Wasserverbrauch von Wasserhähnen und Duschen misst. Nun hat das Zürcher Startup einen Grossauftrag erhalten: ein Schweizer Kunde will mehrere tausend Haushalte mit den Smartmeter ausrüsten.
Amphiro will equip several thousand households

Warum Inkubatoren in Grossunternehmen scheitern

Microsoft hat angekündigt, in Israel einen Startup-Inkubator zu eröffnen (http://www.globes.co.il/serveen/globes/docview.asp?did=1000733223). Auf dem Blog der Centralway Gruppe führt Christian Fehrlin aus, warum das nicht zwingend eine gute Idee ist.
Warum Inkubatoren in Grossunternehmen scheitern

Woher gute Ideen kommen

Apropos gute Ideen: Wie eigentlich entstehen diese? Steven Johnson meint, auf diese Frage, welche jeden Jungunternehmer umtreibt, Antworten zu kennen. Ein Video für zwischendurch führt diese Gedanken grafisch ansprechend aus.
Where Good Ideas Come From…

 

Mehr lesen

NFC und Poken 3.0: Back to the roots für Poken

25.7.2011, 1 KommentareNFC und Poken 3.0:
Back to the roots für Poken

Poken wandelt sein Geschäftsmodell zum zweiten Mal und geht nun aufs Ganze.

Investoren beteiligen sich: Finanzierungsrunde für Memonic

1.6.2010, 1 KommentareInvestoren beteiligen sich:
Finanzierungsrunde für Memonic

"Keep the essential": Das Zürcher Webstartup Memonic erhält eine Business-Angel-Finanzierung in der Höhe von 1 Million Franken.

TechCrunch: Schweizer gut im Rennen

7.7.2009, 0 KommentareTechCrunch:
Schweizer gut im Rennen

TechCrunch Europe kürt am 9. Juli die besten Startups Europas. Gestern wurden die Nominierungen bekannt, die Schweiz ist gut vertreten.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder