Drei frische Geschäftsideen:
Trunkclub, Meet & Seat und lagernperpost.de

Drei neue Geschäftsideen aus dem Ausland: Kleiderversand für Shoppingmuffel, Social-Media-Matching und ein Mietlager-Modell, das per Post funktioniert.

USA: Trunkclub heisst ein aktueller US-Trendsetter im E-Commerce. Der Kleiderhändler nimmt Shoppingmuffel aufs Korn und versendet fertige Outfits zum Anprobieren nach Hause. Gleich zwei Berliner Startups probieren seit kurzem, das Konzept für den deutschen Markt zu kopieren: Modomoto und Modemeister, beide versuchen es mit der Spezialisierung auf Herrenmode.

Holland: Warum wird eigentlich immer noch so wenig mit Social-Media-Profilen gemacht?
Die Fluglinie KLM bietet mit «Meet & Seat» einen Dienst an, mit dem Passagiere ihren Sitznachbarn anhand von dessen Interessen gemäss social networks wählen können. Diese Art von Matchmaking dürfte so oder ähnlich künftig für viele Branchen relevant sein. Ein Dienstleister, der sich darauf spezialisiert und ein technische Plattform entwickelt, könnte Grossunternehmen entsprechende Services pitchen.

Deutschland: Mietlager oder self storage facilities sind ein Geschäftsmodell, mit dem in den USA längst Milliarden umgesetzt werden. In Europa wächst das Geschäft stetig. Der deutsche Anbieter lagernperpost.de setzt diese Idee mit einem Twist um: Kunden können gepackte Kartons per Post ins Lager schicken und sich wieder zustellen lassen. Porto fällt dafür keins an, nur eine Lagergebühr.

In der Rubrik «Ideenfindung und Inspiration» wagen wir wöchentlich einen Blick über den Tellerrand und schauen uns spannende Startupideen aus dem Ausland an.

 

Mehr lesen

Ein Blick nach Osten: Indien für Startup-Gründer

22.5.2013, 0 KommentareEin Blick nach Osten:
Indien für Startup-Gründer

Heilige Kühe, Bollywood, Cricket? Ja, aber auch IT-Hotspots. Eine Roadshow wirbt für Indien als Destination für Startups und KMU.

Firmengründung: Kann man als Ausländer  in der Schweiz gründen?

14.5.2012, 4 KommentareFirmengründung:
Kann man als Ausländer in der Schweiz gründen?

Startups mit ausländischem Pass: Der neue Ratgeber zu rechtlichen Fragen dreht sich ums Gründen ohne Schweizer Staatsangehörigkeit.

Startup-Recruiting: Wie Kontingente dem  Standort schaden

24.1.2012, 6 KommentareStartup-Recruiting:
Wie Kontingente dem Standort schaden

Schweizer Startups fehlen die Spezialisten. Die restriktive Arbeitsmarktpolitik verschärft dieses Problem unnötig.

Internetgigant buhlt um Startups: Google startet neues Cloud-Angebot für Startups

15.9.2014, 0 KommentareInternetgigant buhlt um Startups:
Google startet neues Cloud-Angebot für Startups

Internetgigant buhlt um Startups: Google startet neues Cloud-Angebot für Startups

9 Fragen an Peter Kauf von PrognosiX

7.9.2014, 0 Kommentare9 Fragen an Peter Kauf von PrognosiX

9 Fragen an Peter Kauf von PrognosiX

Zusammenarbeit: Die Bekanntgabe von Kooperationen zwischen Startups und Grosskonzernen in der Schweiz häufen sich

3.9.2014, 1 KommentareZusammenarbeit:
Die Bekanntgabe von Kooperationen zwischen Startups und Grosskonzernen in der Schweiz häufen sich

Die Bekanntgabe von Kooperationen zwischen Startups und Grosskonzernen in der Schweiz häufen sich

Frische Geschäftsideen: smartlaw, Hôpital Affinité,  Booke und Urban Bellhop

8.7.2013, 1 KommentareFrische Geschäftsideen:
smartlaw, Hôpital Affinité, Booke und Urban Bellhop

Zur Inspiration einige neue Geschäftsideen aus dem Ausland: Per App Bücher durchsuchen, Verträge-Downloads aus dem Netz, Patienten-Netzwerke.

Disruptive Technologie: 3D-Druck als Chance für Startups

4.12.2012, 10 KommentareDisruptive Technologie:
3D-Druck als Chance für Startups

3D-Drucker verändern weltweit die Produktionsbedingungen – höchste Zeit für Startups, Anwendungen für die neue Technologie zu finden. Erste Ideen gibts es schon, darunter: personalisierte Sportschuhe, Steaks ohne Schlachthaus, neue Zähne auf Bestellung.

Drei frische Geschäftsideen: JiffPad, Paketwerbung, hukkster

1.11.2012, 0 KommentareDrei frische Geschäftsideen:
JiffPad, Paketwerbung, hukkster

Drei neue Geschäftsideen aus dem Ausland: Eine iPad-App, die Ärzten das Erklären abnimmt, ein Werbevermittler für den E-Commerce-Versand und Rabattalarme für Schnäppchenjäger.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder