Jobzippers lanciert Startup-Event:
Karriereziel Unternehmer?

Die Entscheidung zum eigenen Startup: Eine schweizweite Speaker Series widmet sich dem Karriereziel Unternehmer.

Mit dem Event wollen die Organisatoren Studierenden einen Einblick ins Unternehmertum geben. Im Zentrum stehen Tipps und Erfahrungen von Jungunternehmern und vor allem die Frage: Was spricht für’s Gründen?

Die Speaker Series geht am 30. November über die Bühne, und zwar an (zurzeit) sieben Hochschulen, möglicherweise kommen noch weitere dazu. Die Idee der Organisatoren ist, die Speaker Series an allen Orten parallel stattfinden zu lassen. Es wird eine Live-Übertragung der Keynote geben, anschliessend kommen jeweils zwei Speaker vor Ort zu Wort.

Der Event läuft unter dem Motto «Karriereziel Unternehmer». Passend dazu ist das Ziel, die Referate auf die Situation der Studierenden zu fokussieren: Für wen ist ein Startup der richtige Weg und was heisst es, sich selbständig zu machen? Aus diesem Grund sind die Speaker bewusst jüngere Semester, so Jobzippers-CEO Peter Vogel: «Für jemand, der schon dreissig Jahre Unternehmer ist, liegt die Karriere-Entscheidung schon weit zurück. Wir wollten in erster Linie Leute haben, für die diese Überlegungen noch frisch sind.» Das soll dafür sorgen, dass die für Studis wichtigen Fragen an der Station Studienabschluss auch zur Sprache kommen.

Die Liste der Speaker ist inzwischen online. Als Keynote-Redner haben die Organisatoren den Social Entrepreneur John Bird verpflichten können. Der Brite hat 1991 zur Unterstützung von Obdachlosen und sozial Benachteiligten das Londoner Strassenmagazin The Big Issue gegründet. Später kam eine Stiftung hinzu, die sich für Unterstützung in verschiedenen Lebensbereichen und  Re-Integration in die Gesellschaft stark macht. Die weiteren Speaker sind Startup-Gründer aus der Schweiz, Deutschland und Grossbritannien.

Hinter dem Event steht mit Jobzippers ein Unternehmen, das selber noch Startup ist. Wie Peter Vogel erzählt, geisterte die Idee einer Speaker Series schon länger im Team herum. Konkreter wurde sie aber erst vor drei Wochen, als sich das Team zum Startschuss entschloss. In kürzester Zeit haben die Organisatoren nun einen beachtlichen Anlass auf die Schienen gestellt.

Die einzelnen Events finden statt an ETH Zürich, ETH Lausanne, HSG, Uni Lausanne, Uni Freiburg, FHNW und der Uni Konstanz. Der Event ist kostenlos, die Anmeldung läuft via Online-Formular.

 

Mehr lesen

Inspire 925: Sunnie J. Groeneveld will für mehr Engagement am Arbeitsplatz sorgen

30.10.2014, 0 KommentareInspire 925:
Sunnie J. Groeneveld will für mehr Engagement am Arbeitsplatz sorgen

Inspire 925: Sunnie J. Groeneveld will für mehr Engagement am Arbeitsplatz sorgen

FC Bayern München-Strategie für jedermann: Technologie von Top-Fussballvereinen nun auch für Amateuclubs

30.10.2014, 0 KommentareFC Bayern München-Strategie für jedermann:
Technologie von Top-Fussballvereinen nun auch für Amateuclubs

FC Bayern München-Strategie für jedermann: Technologie von Top-Fussballvereinen nun auch für Amateuclubs

27.10.2014, 0 KommentareGeosatis:
Erstes Pilotprojekt in Kalifornien

Geosatis: Erstes Pilotprojekt in Kalifornien

21.10.2014, 0 KommentareSwisscom StartUp Challenge:
"Ein voller Erfolg" für die Gewinner im Silicon Valley

Swisscom StartUp Challenge: "Ein voller Erfolg" für die fünf Gewinner im Silicon Valley

TOP 100 Swiss Startups: Das beste Startup der Schweiz ist InSphero

18.9.2014, 1 KommentareTOP 100 Swiss Startups:
Das beste Startup der Schweiz ist InSphero

TOP 100 Swiss Startups: Das beste Startup der Schweiz ist InSphero

GDI Handelstagung: Gunter Dueck über das Neue und seine Feinde

16.9.2014, 0 KommentareGDI Handelstagung:
Gunter Dueck über das Neue und seine Feinde

GDI Handelstagung: Gunter Dueck über das Neue und seine Feinde

Inspire 925: Sunnie J. Groeneveld will für mehr Engagement am Arbeitsplatz sorgen

30.10.2014, 0 KommentareInspire 925:
Sunnie J. Groeneveld will für mehr Engagement am Arbeitsplatz sorgen

Inspire 925: Sunnie J. Groeneveld will für mehr Engagement am Arbeitsplatz sorgen

Die Deutung von Zukunftstrends ist für Startups unentbehrlich

29.10.2014, 0 KommentareDie Deutung von Zukunftstrends ist für Startups unentbehrlich

Die Deutung von Zukunftstrends ist für Startups unentbehrlich

27.10.2014, 0 KommentareGeosatis:
Erstes Pilotprojekt in Kalifornien

Geosatis: Erstes Pilotprojekt in Kalifornien

9 Fragen an Katharina Iten von Recomy: \

7.4.2014, 0 Kommentare9 Fragen an Katharina Iten von Recomy:
"Wir verleihen Stelleninseraten Flügel und lassen sie dort zu Boden kommen, wo sie Wirkung erzielen - bei den richtigen Kandidaten"

9 Fragen an Katharina Iten von Recomy: "Wir verleihen Stelleninseraten Flügel und lassen sie dort zu Boden kommen, wo sie Wirkung erzielen - bei den richtigen Kandidaten"

14.3.2014, 0 KommentareStartwerk-Wochenüberblick:
Neuer Marktplatz für Events, Zattoo mit mehr Zuschauern, Neues Reiseportal gestartet

Startwerk-Wochenüberblick: Neuer Marktplatz für Events, Zattoo mit mehr Zuschauern, Neues Reiseportal gestartet

7.3.2014, 1 KommentareStartwerk-Wochenüberblick:
Shareconomy geht an die Öffentlichkeit, Cooala ist nun in UK, Rayneer im TV

Startwerk-Wochenüberblick: Shareconomy geht an die Öffentlichkeit, Cooala ist nun in UK, Rayneer im TV

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder