Tools & Services für Startups:
Produktivität optimieren

Im aktuellen Startup-Tagebuch empfiehlt unser Gastautor vier Tools, die bei der Entwicklung seines Webstartups im täglichen Einsatz sind.

von Marcus Kuhn, Gründer connex.io

Startup-Tagebuch: Marcus Kuhn, connex.io

Startup-Tagebuch: Marcus Kuhn, connex.io

Für uns als Startup ist es wichtig, Tools einzusetzen, welche uns helfen so produktiv wie möglich zu sein. Unsere Ressourcen sind limitiert und deshalb gibt es keinen Spielraum um Zeit zu verschwenden. Ich möchte hier meine Erfahrungen teilen um anderen die Suche nach den richtigen Tools zu erleichtern.

An dieser Stelle habe ich bereits zuvor einmal über die Hilfsmittel geschrieben, welche wir einsetzen um über Ländergrenzen hinweg zusammenzuarbeiten. Einige der Tools, wie z.B. Dropbox oder Github sind bei uns nach wie vor im Einsatz, andere wurden abgelöst und neue sind hinzugekommen um neu entstandene Bedürfnisse abzudecken. Hier eine Übersicht unseres aktuellen Setups:

Github

Obwohl ich Github bereits in meinem letzten Beitrag vorgestellt habe möchte ich nun noch einmal darauf eingehen. Unsere Nutzung von Github hat sich nämlich stark intensiviert. Waren wir zu Beginn vor allem an der sorgenfreien Versionierung interessiert nutzen wir mittlerweile auch:

  • den integrierten Bugtracker um Fehler in unserer Software strukturierter zu jagen
  • das integrierte Wiki um unsere Software an Ort und Stelle zu dokumentieren
  • kostenlose, öffentlich zugängliche Repositories für die Veröffentlichung von eigenen Open-Source-Projekten

Zudem ermöglicht es uns Github sehr einfach, den Code selektiv mit unserem erweiterten Entwicklungsteam zu teilen.

UserVoice

Seitdem wir unser System in einer Closed Beta testen bieten wir auch Support an. Waren dies zu Beginn hauptsächlich Mails die in meiner Inbox landeten, hat sich das stark gewandelt: Die Mails erzeugten ein richtiges Chaos und wir brauchten eine Lösung zur besseren Übersicht. Uservoice hilft uns inzwischen, dieses zu bändigen.

Uservoice hilft uns aber nicht nur dabei, Nutzeranfragen strukturiert zu beantworten sondern verfügt auch über Möglichkeiten um:

Wenn es um Ticketing-Systeme geht hört man sehr oft von Zendesk. Wir haben uns jedoch für Uservoice entschieden, da es einen grösseren Funktionsumfang hat. Aber nicht nur dies sprach für Zendesk. Uservoice ist noch nicht in der selben Wachstumsphase wie Zendesk und das Produkt wird deshalb rascher weiterentwickelt.

Google Talk & Google Hangout

In unserem letzten Post erwähnte ich, dass wir TalkerApp verwenden um miteinander zu kommunizieren. Dies ist nicht mehr der Fall und nachdem wir uns für eine Weile mit Skype versucht haben verwenden wir nun hauptsächlich Google Talk (Chat) und Google Hangout (Video-Calls). Google Talk hat den grossen Vorteil, dass alle Diskussionen protokolliert werden und sie innerhalb von Gmail (wo wir auch unsere Firmen-E-Mails hosten) gespeichert werden. Dadurch sind sie sicher archiviert und einfach durchsuchbar. Google Hangouts sind Teil von Google+ und haben sich bei uns rasch etabliert. Sie sind nicht nur einfach zu nutzen, sondern haben auch bessere Qualität und weniger Lag als Skype.

Clicky Analytics

Google Analytics verwenden wir natürlich auch aber Clicky ermöglicht es uns Nutzer in Real Time zu tracken. Dies hilft uns einfach zu verstehen wie Nutzer unser Produkt nutzen indem wir ihnen virtuell über die Schulter schauen können und können auf einen plötzlichen Ansturm sofort reagieren.

 

 

 

 

Mehr lesen

Mit wenig Geld zum Produkt: Niedrige Burn Rate  durch Bootstrapping

8.11.2011, 0 KommentareMit wenig Geld zum Produkt:
Niedrige Burn Rate durch Bootstrapping

Connex.io-Gründer Marcus Kuhn erzählt, warum er wieder bootstrapped starten würde und wie sein Team mit 70'000 Franken für eineinhalb Jahre Entwicklung ausgekommen ist.

Swiss Startups in Übersee: Coaching und Netzwerken in Boston

5.7.2011, 0 KommentareSwiss Startups in Übersee:
Coaching und Netzwerken in Boston

Unternehmer-Kontakte knüpfen und den US-Markt kennen lernen: Im aktuellen Startup-Diary zieht unser Gastautor ein positives Fazit der venture leaders.

connex.io gegen Apple: Ärger um App-Store-Zulassung

24.5.2011, 5 Kommentareconnex.io gegen Apple:
Ärger um App-Store-Zulassung

Dieser Tage ärgern sich die connex.io-Gründer über Apple. Der Grund: Ihre iPhone-App hängt bei Apple fest, alle Nachfragen bleiben unbeantwortet.

Selbstkontrolle: Computerprogramme zur Produktivitätsförderung

23.11.2010, 0 KommentareSelbstkontrolle:
Computerprogramme zur Produktivitätsförderung

Es gibt Software, die einem von möglichen Ablenkungen fernhält. Für alle, die Facebook am Durchbruch hindert.

Linktipps: Mass Customization, die Grossen angreifen, Geschäftsmodelle anpassen

3.6.2010, 0 KommentareLinktipps:
Mass Customization, die Grossen angreifen, Geschäftsmodelle anpassen

Trendanalyse Mass Customization, grosse Firmen als ideale Gegner und Groupon in der Schweiz. Die lesenswertesten Links der letzten Tage.

Kanban: Teamarbeit mal effizient

28.5.2010, 0 KommentareKanban:
Teamarbeit mal effizient

Jeder im Team ist bis über beide Ohren beschäftigt. Spätschichten sind an der Tagesordnung. Vielleicht ist Dein Team reif für Kanban.

Es geht auch ohne mich: Vom Loslassen als Gründer

18.3.2013, 1 KommentareEs geht auch ohne mich:
Vom Loslassen als Gründer

Das Klischee sagt, dass ein Startup-Gründer rund um die Uhr für seine Firma verfügbar sein muss. Unser Gastautor erklärt, weshalb er damit nicht einverstanden ist und wie er als Gründer loszulassen versucht.

Kein «one size fits all»: Personalisierte Pitches bringen mehr

3.1.2013, 2 KommentareKein «one size fits all»:
Personalisierte Pitches bringen mehr

Im aktuellen Startup-Diary schreibt unser Gastautor über die Erkenntnis, dass jede Pitchgelegenheit Gold wert ist und die Erklärung des eigenen Startups stets zum Gegenüber passen sollte. Den einen, idealen Pitch gibt es nicht.

Fehler, Erfolge, Widerstände: Lessons learned von mySwissChocolate

9.1.2012, 1 KommentareFehler, Erfolge, Widerstände:
Lessons learned von mySwissChocolate

Unser Gastautor schreibt über seine grössten Fehler, Erfolge, und welche Steine die Konkurrenz seinem Startup in den Weg legt.

Speakneon: Zwei Startups lancieren  Allzweck-Doodle

24.7.2013, 0 KommentareSpeakneon:
Zwei Startups lancieren Allzweck-Doodle

Koordination online verbessern: Ein zugängliches Tool für Web-Umfragen im Alltag und Geschäftseinsatz geht an den Start.

Clickmap: Vom Projekt zum Produkt bei arteria

23.5.2012, 2 KommentareClickmap:
Vom Projekt zum Produkt bei arteria

Arteria: Von der virtuellen Bar zum Online-Analysetool - und vom Projekt zum Produkt.

Kundenfeedback und Produktentwicklung: Umfragen per Crowdsourcing-Plattform

16.5.2012, 0 KommentareKundenfeedback und Produktentwicklung:
Umfragen per Crowdsourcing-Plattform

Feedback und Daten sind der Schlüssel einer kundennahen Produktentwicklung. Nur wo beschafft man sich die nötigen Teilnehmer?

4 Kommentare

  1. Es wäre toll wenn andere hier die Tools sharen könnten welche sie einsetzen. Da gibt es sicher noch einige gute Tipps.

  2. Hier einige Tools von meiner Seite:

    Hootsuite
    Gibt sicher verschiedene Socialmedia-Clients, für mich persönlich deckt Hootsuite aber alle Bedürfnisse ab.

    Zusammengefasst:
    – 1 Client für mehrere Socialmedia-Konten
    – zeitlich terminierte Tweets
    – Trends verfolgen
    – Analytics der Tweets/Posts (teilweise kostenpflichtig)

    Mouseflow
    Als weitere Ergänzung zu Google Analytics. Mouseflow kann teilweise interessante Aufschlüsse darüber geben, wie die User deine App tatsächlich nutzen.

    Zusammengefasst:
    – Mouse tracking
    – Video Playback der Besucher
    – Heatmaps

    Advanced Web Ranking
    Falls SEO eine Rolle für dein Startup spielt ist AWR extrem nützlich. Ich habe mit Ginzametrics zwar auch schon andere Tools ausprobiert, ich würde mal aber behaupten dass das Preis-Leistungsverhältnis von AWR ungeschlagen ist.

    Zusammengefasst:
    – Rankings auf Suchmaschinen tracken

    SnapEngage
    Bin Snapengage selbst noch am ausprobieren, finde den Service bis jetzt aber angenehm einfach zum Benutzen. Ob sich damit auch die Conversions-Rate erhöhen lässt muss ich noch testen..

    Zusammengefasst:
    – Live Chat / Offline Kontaktform (per Email)
    – Remote Webpage Snapshot

    Sendgrid
    Sendgrid bietet eine Cloudbasierte E-Mail-Infrastruktur. Du übergibst ihnen sozusagen den Versand deiner Emails (SMTP Relay). Der Hauptnutzen besteht darin, die Anzahl deiner Mails die in Spamfoldern landen zu reduzieren.

    Bin selbst den Bronzeplan für gut 10$ am ausprobieren, bis jetzt bin ich aber noch nicht restlos von der Zuverlässigkeit überzeugt. Ich wage mal zu behaupten, dass es sich erst richtig ab dem Silberplan für 80$ im Monat lohnt (v.a wegen der dedicated IP).

    Zusammengefasst:
    – SMTP Relay
    – Realtime Analytics der E-Mails

    • Hey Benny,

      super Liste, danke!

      Sendgrid kann ich ebenfalls uneingeschränkt weiterempfehlen. SnapEngage ist vor allem für B2B produkte äusserst sinnvoll.

      Wir verwenden für das tracken von SE Rankings das von dir erwähnte Ginzametrics da wir einen super AppSumo Deal haben. Für Heatmaps etc. haben wir schon Crazyegg verwendet (http://www.crazyegg.com/) tun es aktuell aber nicht mehr, da für uns Clicky & GA genug zu sein scheint.

      Nochmals: Super Liste, Danke!

  3. hootsuite ist genial! Vielen Dank für diesen Input!

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder