Venture Kick:
Je 20’000 Franken
für Habtronics und F-Gen

Bewegungstherapie und Biokatalysatoren. Zwei Startups aus der Life-Science haben gestern die zweite Stufe von Venture Kick passiert.

Venture Case für Habtronics und F-Gen

Die Gründer von Habtronics (früher Rewalk), Keyhan Madjdpour und Serge Weydert haben ein neuartiges Gangtrainingsgerät entwickelt, das der Konkurrenz gegenüber einen Preisvorteil mitbringt. Bei einer grossen Zahl der Patienten mit neurologischen Pathologien wie Parkinson, Schlaganfall oder MS ist das therapeutische Ziel das Wiedererlernen des Gehens. Gerade nach einer klinischen Behandlung ist zentral, dass Patienten die Bewegungsabläufe von Grund auf neu einüben. Bisher wird dies hauptsächlich an Laufbändern gemacht, die mit Stützsystemen ausgerüstet sind um den Patienten zu entlasten. Während den Übungen führt der Therapeut die Füsse oder Beine der Person von Hand um den natürlichen Bewegungsablauf nach und nach wieder in Gang zu bringen.
Alternativ dazu existieren Gangttrainer, die spezifisch für das Gehtraining entwickelt wurden Die deutlich komplexeren Geräte, die mit mechanischen Führungen den Bewegungablauf des Gehens für den Patienten nachbilden und ohne die Hilfe eines Therapeuten ermöglichen, sind aber kostenintensiv und daher bislang praktisch nur für Kliniken erschwinglich. Die Gründer von Habtronics wollen einen Gangtrainer auf den Markt bringen, der vergleichbare Wirkung hat, preislich aber auch für auch für Physiotherapiepraxen und ambulante Zentren interessant. Ein erster Prototyp wird derzeit an der ZHAW entwickelt.

Mikroben für die Industrie
Als weiteres Gewinnerstartup pitchte Giorgia Valsesia erfolgreich ihr Unternehmen F-Gen vor der Jury. Das erfahrene, fünfköpfige Team um die Biotechnologin arbeitet an neuen Verfahren der mikrobiellen Katalyse. Die Unterstützung chemischer Prozesse mittels spezifisch dafür designten Mikroorganismen wird bekanntlich immer wichtiger für die Herstellung pharmazeutischer oder Industrieller Produkte. Ziel von F-Gen ist die Kommerzialisierung eines eigenen Biokatalysators für die Erzeugung eines bislang noch nicht enthüllten Zielprodukts in den nächsten Jahren. Bereits entwickelt ist dagegen eine proprietäre Screening-Plattform, die Industriekunden zur Verfügung gestellt und via operationeller Erträge eine Beitrag an die weiteren Entwicklungskosten leisten soll. Parallel dazu wollen die Gründer weitere Patente erlangen und kontinuierlich auf die Produktreife des Katalysators hinarbeiten.

 

Mehr lesen

8.4.2014, 0 KommentareVenture Kick Finalisten TwingTec und Calcisco:
130 000 Franken für Startups mit Fluggerät und Labortest

Venture Kick: TwingTec und Calcisco erhalten je 130 000 Franken Startkapital

Erstes Venture Kick Finale im 2014: 130 000 Franken für Startups im Bereich Energiegewinnung und ästhetische Medizin

4.2.2014, 0 KommentareErstes Venture Kick Finale im 2014:
130 000 Franken für Startups im Bereich Energiegewinnung und ästhetische Medizin

PB&B und OsmoBlue gewinnen 130 000 Franken Startkapital von venture Kick

20.12.2013, 0 KommentareStartwerk-Wochenüberblick:
GeNeuro erhält 700 000 Dollar, Second-Screen ist eine Anwendung mit Zukunft, Tipps für Startups

Startwerk-Wochenüberblick: 700 000 Dollar für Genfer Biotech-Unternehmen GeNeuro, Second-Screen-App aus der Schweiz und Daten für Creative Zürich Wednesdays im Impact Hub

Startimpuls Nr. 1500 an der ETH: Unternehmer Ruedi Noser lässt tief blicken

21.4.2014, 0 KommentareStartimpuls Nr. 1500 an der ETH:
Unternehmer Ruedi Noser lässt tief blicken

Unternehmer Ruedi Noser lässt tief blicken

9 Fragen an Tomas Polach von Archilogic: \

14.12.2013, 0 Kommentare9 Fragen an Tomas Polach von Archilogic:
"Wir fördern die Kommunikation zwischen Laie und Planer, die gemeinsam und gleichzeitg an der Entwicklung von Raum, Haus und Stadt arbeiten"

Archilogic bietet eine Plattform an, auf der Architektur und Design von Bauprojekten bearbeitet, über soziale Netzwerke geteilt und damit für alle Stakeholder nutzbar gemacht werden kann.

Venture challenge: Ein Blick auf aktuelle Startup-Projekte

29.5.2013, 0 KommentareVenture challenge:
Ein Blick auf aktuelle Startup-Projekte

Die Gründerkurse der venture challenge helfen angehenden Startups beim Schleifen ihrer Idee. Ich habe mir angeschaut, was für Businesscases im aktuellen ETH-Kurs entstanden sind.

Yield Pop: Bauern online bringen

6.5.2013, 0 KommentareYield Pop:
Bauern online bringen

Internet und Landwirtschaft - so richtig will das nicht zusammenpassen. Zumindest bis anhin. Denn ändern will das ein Zürcher Jungunternehmen.

QualySense: Eine Million als dritte Finanzierungsrunde

30.4.2013, 0 KommentareQualySense:
Eine Million als dritte Finanzierungsrunde

Das Life-Science-Startup QualySense erhält ein kräftiges Investment: Bestehende und neue Investoren legen rund eine Million Franken nach.

47 Millionen Franken: Auris erhält Series-C-Finanzierung

17.4.2013, 0 Kommentare47 Millionen Franken:
Auris erhält Series-C-Finanzierung

Auris Medical darf sich über eine Finanzierungsrunde freuen, die auch gleich das bisher grösste Startup-Investment 2013 ist.

Medtech-Startup ProteoMediX erhält in einer Serie B-Finanzierung 3,2 Millionen Franken

9.4.2014, 0 KommentareMedtech-Startup ProteoMediX erhält in einer Serie B-Finanzierung 3,2 Millionen Franken

Labseed: Ein Startup trickst die Immunabwehr aus

6.11.2009, 1 KommentareLabseed:
Ein Startup trickst die Immunabwehr aus

Mit einem neuartigen Verfahren zur Oberflächenbehandlung von Implantaten will Labseed ungünstige Immunreaktionen künftig verhindern.

16.9.2009, 3 KommentareVenture Pitch:
Startkapital für Kartontische, Medizinaltechnologie und Twitter

Die Jury des Venture Pitch vom 3. September 2009 hat Kapital für Kartontische, Medizinaltechnologie und eine noch geheime Twitterapplikation gesprochen.

9 Fragen an Veronica Savu von Morphotonix

21.7.2014, 1 Kommentare9 Fragen an Veronica Savu von Morphotonix

9 Fragen an Veronica Savu von Morphotonix

14.7.2014, 0 KommentareVenture Kick:
Selfnation und Composyt Light Labs erhalten je 130 000 Franken

Venture Kick: Venture Kick: Neue Technik kleidet uns ein - Selfnation und Composyt Light Labs erhalten je 130 000 Franken

9 Fragen an Samuel Welten und Thomas Fahrni von Bitsplitters

2.7.2014, 3 Kommentare9 Fragen an Samuel Welten und Thomas Fahrni von Bitsplitters

9 Fragen an Samuel Welten und Thomas Fahrni von Bitsplitters

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder